BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

English Pub Erlangen – geschlossen

Vor einigen Tagen wollte ich ein mal wieder mein Lieblings- Irish Stout trinken gehen – ein Beamish. Der schönste Ort dafür war immer Gary’s English Pub in Erlangen gewesen. Als ich zum Pub kam, hing ein Schild am Gartentor:

“… Wegen Krankheit geschlossen. …”

Das hörte sich nicht gut an. Ich ließ Erlangen also erst mal liegen und besuchte ein paar andere schöne fränkische Bierorte. Aber die Meldung ließ mir keine Ruhe, sodass ich ein paar Tage später noch mal hin schaute. Da traf ich Gary Hotson, den Besitzer des Pubs, in seinem Garten an und erkundigte mich nach dem Grund der Schließung. Mein ungutes Gefühl war leider richtig. Ute, Gary’s Frau, war im Herbst an Krebs erkrankt. Sie hätte aber das schlimmste überstanden, meinte er, und wäre, immer noch sehr schwach, bereits wieder auf dem Weg zur Genesung.

Wenn Ute wieder gesund wird, will Gary auch den Pub wieder aufmachen. Dann aber nicht mehr so, wie er war. Denn ungefähhr zur Zeit von Ute’s Erkrankung hat der Holländische Heineken Konzern Beamish in Irland übernommen und den Verkauf für das europäische Festland gestoppt. Murphy’s sollen die Pächter jetzt nehmen. Da macht Gary aber nicht mit. Es gibt vor den Toren Erlangens genügend gute Fränkische Brauereien mit mindestens ebenso guten, wenn nicht sogar besseren Bieren, weiss Gary. Er denkt daran, den Pub dann im Fränkischen Stil weiter zu führen.

Ich wünsche hier zuallererst Ute, dass sie Ihr Leiden voll genesen hinter sich lassen kann. Und dann den beiden Hotsons zusammen einen guten Neuanfang im “Fränkish Pub”.

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Donnerstag, 16. April 2009 und wurde abgelegt unter "Franken, Gaststätten, ralf, Stout". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

4 Kommentare

  1. Gabriele Fitzgerald sagt:

    Ich kenne Ute und Gary aus der Vergangenheit als wir alle in einem Haus in Kirchehrenbach wohnten. Unsere Toechter waren vor ein paar Jahren in Kontakt und ich wuesste gerne ob es Ute wieder besser geht? Ich bin vor 16 Jahren nach Australien ausgewandert und ich habe keine Adresse oder Telefon Nummer:( Ich bin eine onkologische Diplom Psychologin und arbeite mit Menschen die mit Krebs leben oder Krebs ueberstehen. Bitte schreiben sie einen Komment, und lassen sie es mich bitte wissen, wie es Ute und ihrer Familie geht:) Vielen Dank

  2. ralf sagt:

    Hallo Gabriele,
    ich war am vergangenen Wochenende zufällig wieder mal in Franken unterwegs. Auf Deine Nachfrage hin habe ich da doch gleich einen Stop in Erlangen gemacht und bei Ute und Gary vorbeigeschaut. Und ja, Ute geht es – den Umständen entsprechend – gut. Ich habe Sie im ehemaligen “Pubgarden” angetroffen. Und mit Gary zusammen planen die beiden immer noch den Fränkish Pub. Eine Weile wird es aber schon noch dauern, bis in der Gerberei 19 in Erlangen wieder eine Gaststätte geöffnet hat.

    Weitere Details schreibe ich Dir per eMail…

    Gruß
    ralf

  3. Niels sagt:

    Dieses Pub war meine Zentrale. So schade. Wenn´s fränkisch weiter geht ist´s schön, doch trotzdem werde ich mein Beamish (gemäß Ute alias “Motorenöl”) vermissen.

    @Gabriele: Zwar weiß ich nicht mehr die genaue Schreibweise, aber Amelly dürfte dann wohl bei Dir Down Under zu Besuch gewesen sein.

  4. Egle sagt:

    Ich vermiss die 2 so sehr, ist immer noch mein lieblings Pub, obwohl ich seit 5 Jahren nicht mehr dort war. Schaff es einfach nicht mehr nach Erlangen, obwohl ich nur ca 3 Autostunden dahin hätte. Naja, kommt Frühling….. Sommer, vielleicht öffnen die ja dieses Jahr schon,ich wünsch den beiden auf jeden Fall viel Glück und kraft.

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>




drei + 2 =

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 3.9.2
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates