BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Fortuna Czarne

Noch ein polnisches Mitbringsel wartete in meinem Kühlschrank auf die passende Gelegenheit zur Verkostung, und die kommt jetzt mit beginnender Winterszeit: das Fortuna Czarne ist ein Schwarzbier traditioneller Art „mit der Süße von gerösteten Bohnen“, wie Google mir das Etikett übersetzt. Ansonsten habe ich aber schon längst vergessen, was mir mein Kollege über das Besondere dieses Biers erzählt hatte, als er es mir übergab…

Tiefschwarz, zäh und schwer läuft das Bier ins Glas und bildet dabei fast keinen Schaum. Ein fruchtiger, süßlicher Duft schwebt darüber, der mir völlig unbekannt vorkommt. Unglaublich beerig ist der Antrunk, der noch kurz süßlich wird und dann mit mächtigem Eindruck in einen lang anhaltenden fruchtigen Abgang übergeht. Ohhhh, was ist das bloß für ein Aroma? Cola! Und zwar nicht das von der rot-weißen Sorte, sondern eher wie Pepsi oder die Supermarkt-No-Names… Trotzdem ist das nicht wie ein Cola-Bier-Mischgetränk, nein, das hier ist reines Bier mit Kola-Geschmack.

Nachdem ich mich ein ganzes Glas lang mit diesem erstaunlichen Geschmack auseinandergesetzt habe, mach ich mich an die Recherche und lasse das rückseitige Etikett übersetzen:

Die Farbe ist fast schwarz; in ein Bierglas eingeschenkt entsteht ein cremiger, dichter Schaum, aus dem ein süßes karamelliges Aroma entströmt mit einer aufregenden Note von Zitrusfrüchten und Nüssen des Kolabaums.

Der Geschmack ist eine Verbindung zarter Bittere und ausgewogener Süße des Röstmalzes….

Der Abgang ist lang und glatt, mit einer bitter-süßen Note und einem Dessert-artigen Charakter.

Jetzt fällt mir auch schlagartig wieder ein, dass mir mein Kollege das Bier ja genau so angepriesen hat: ein sehr ungewöhnliches Bier mit erstaunlich gut gelungenem Kola-Aroma.

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Donnerstag, 7. November 2013 und wurde abgelegt unter "benhur, Braunbier, Polen". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

4 Kommentare

  1. Wolfgang sagt:

    Ich habe das Bier in Swinemünde getrunken. Es ist total lecker. Wo kann man das in Deutschland kaufen?

  2. benhur sagt:

    Hallo Wolfgang,
    ich habe es ja auch aus Polen mitgebracht bekommen, ich glaube nicht, daß man das in Deutschland bekommt. Ein Ausflug über die Grenze ist da wohl nötig… Aber das ist doch auch das Schöne: nicht immer überall alles ganz leicht verfügbar zu haben, macht es noch schöner, wenn man es mal bekommt.
    Wo in Swinemünde hast du es denn bekommen, eine bestimmte Kneipe oder Supermarkt/Getränkemarkt?

  3. Wolfgang sagt:

    hallo benhur,
    ich habe es in einer „Bar“ am Durchgang zum Strand gefunden. Es gibt das Bier aber auch teilweise in den Läden mit dem Frosch als Markenzeichen. Dort wollte ich es bestellen, aber die haben das so schnell nicht it der Lieferung hinbekommen 🙁 🙁 🙁
    Wir waren nur zu einem Kurzurlaub da oben.

  4. Thorsten Reuber sagt:

    Zabka heißen die Märkte 🙂

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe.
 Bitte Ziffern verwenden.
*
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.8.3
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates