BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Archiv: Montag, 15. Mai 2017

„500 SL 2017“ – das liest sich wie eine Bezeichnung aus der Welt der edlen Automobile, und diese Assoziation zu erwecken war ganz sicher auch die Absicht der Brauer der Hausbrauerei Altstadthof, als sie 2016 dieses Bier kreierten. „Bier“, ja, und dafür steht das „SL“ in seinem Namen: „Spezial Lager“ bedeutet das nämlich. Die Zahl 500 erklärt sich aus dem Anlass des erstmaligen Einbrauens, dem Jubiläum „500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot“ im vergangenen Jahre 2016. Heuer gibt es das 500 SL inzwischen schon zum zweiten Mal. Neben dem Ausschank direkt in der Brauereigaststätte an der Nürnberger Bergstraße wurde das 2017er 500 SL als „limitierte Sonderedition“ in 500 Flaschen abgefüllt, von denen mir Brauereiinhaber Reinhard Engel eine zur Verkostung überließ. Welch große Ehre! Mit einiger Aufregung mache ich mich heute an die Verkostung dieser Rarität.

weiterlesen… »

Da habe ich doch etwas gestutzt, als mein Blick beim Einkaufen in meinem Getränkeladen an diesem recht schönen Etikett hängen blieb! Veldensteiner Biere schauen doch sonst immer ganz anders aus!?

Soso, nun ist also Veldensteiner dran, habe ich mir gedacht und sogleich ein paar Flaschen mit eingepackt. Rotbier muß man ja im Programm haben. Ein Helles Vollbier in ähnlichem Design gibt’s übrigens auch, aber mich als Nürnberger zieht natürlich das Rotbier mehr an. Es ist ja eigentlich das Stadtbier, das die Altstadthofbrauerei 1984 auferstehen lies, schlechthin. weiterlesen… »

oliverxt77, 15.05.2017, 17:33 | Abgelegt unter: 1516,Franken,oliverxt77,Privatbrauerei,Rotbier | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.7.5
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates