BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Kategorie: Flaschenbier

weismainer-puls-1798

Was möchtest du zur Brotzeit trinken, darfs ein Bier sein? Ich hätt hier ein Kellerbier von einer kleinen Brauerei etwa 50km östlich von hier, mitten in der Fränkischen Schweiz. Es hat zwar einen Schraubverschluss, aber es ist ein ein typisches traditionelles fränkisches Landbier, schmeckt nicht zu aufdringlich, grade recht erfrischend zu Gräucherts und Schwarzbrot: das 1798 Kellerbier der Weismainer Püls Brauerei.

Danke, mein fürsorglicher Bruder, für die leckere Bewirtung!

benhur, 20.10.2009, 12:56 | Abgelegt unter: benhur,Flaschenbier,Franken,Kellerbier | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

hausbrau.jpg hausbrau-eigschenkt.jpg Zum Glück muß ich tanken. Klar, das ich dabei immer gern die kleine Supol Tankstelle in Nürnbergs Süden ansteuere. Da gibt es neben Benzin und Ölen auch ein ganz beträchtliches Angebot an heimischen Bieren! Und da stehen nun ein paar Flaschen Haubräu der Löwenbräu aus Neustadt/Aisch vor mir. Ich bin etwas überrascht, wie dunkel es ist. Als Hausbräu bezeichnet man eigentlich Biere, die man nicht auserhalb der Brauerei kaufen kann. Bei Löwenbräu nennen sie ihr Kellerbier Hausbräu! Was es ja auch ist. Beim ersten Schluck begeistert mich die deutliche junge Malznote. Und dabei schmeckt das Bier nicht sehr süß. Da fehlt eigentlich nur noch eine gute Brotzeit!

Zum Glück muß ich bald wieder Tanken! Prost.

oliverxt77, 06.10.2009, 19:56 | Abgelegt unter: Flaschenbier,Franken,oliverxt77 | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

hopfenpflucker-pils-flasche.jpg hopfenpflucker-the-story-of.jpg hopfenpflucker-pils-aus-pyras.jpg Da bin ich immer noch am schwärmen vom Hopfazupferbier aus Scheyern, als ich doch glatt bei mir in den umliegenden Bierabteilungen dieses Hopfenpflücker Pils entdecke. Sofort hat mich dieses Bier in seinen Bann gezogen, und wir gingen nach Hause. Beim Abendessen habe ich dann die erste Flasche geöffnet. Ein deutlicher, aber nicht aufdringlicher Hopfenduft steigt mir in die Nase und beim ersten Schluck glaube ich die Hopfendolden zu spüren. Ich stelle mir den Hopfenvorgarten von Pyraser vor. Seht dazu auch den Bericht von Pyraser selbst! Ein tolles Erlebnis! Ein ungemein frisches, junges Pils. Das mag auch am Mineralwasser, mit dem es gebraut wurde liegen.

Ab sofort ist dieses Pils die Nummer zwei, nach dem Scheyerner Hopfazupferbier (vom Fass)! Mal sehen, ob ich es nächstes Jahr auch in Pyras direkt bekommen kann…

Prost!

Heute war es so weit. Ich habe mir diese Spezialität aus Oberbayern vom letzen Blogausflug mitgebracht. Das komplette blog-ums-bier Team war ja mit voller Begeisterung dabei! weiterlesen… »

oliverxt77, 06.09.2009, 18:04 | Abgelegt unter: Flaschenbier,Klosterbrauerei,Oberbayern,oliverxt77 | RSS 2.0 | TB | 4 Kommentare

heller-export-flasche.jpg heller-export-flasche-und-eigschenkt.jpg

Da bin ich gestern auf meiner kleinen Motorrad und Geocacherunde in Herzogenaurach „zufällig“ drüber gestolpert. Das schlichte Flaschenlabel des Hellen gefällt mir. Paßt gut zu der doch sehr hellen Farbe des Exports. Durch die lange, trockene Fahrt auf dem Motorrad war ich natürlich ganz ausgetrocknet, also habe ich gleich mal einen großen Schluck genommen. Schon etwas krätiger Geschmack bei dem der Hopfen immer die Oberhand behält. Ein optimales Bier um sich am Feierabend  nocheinmal an den Tag zu erinnern!

Prost!

oliverxt77, 23.08.2009, 07:14 | Abgelegt unter: Flaschenbier,Franken,Helles,oliverxt77,Privatbrauerei | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar
bergenbier.jpg

Als Motorradfahrer, der gerne über kleine Waldwege „wandert“, bin ich hin und wieder in Rumänien unterwegs (mit der EnduRoMania), denn in den Karpaten liegt praktisch das Paradies für Trailbiker. Zudem ist die Gastfreundschaft der Rumänen äußerst herzlich und man wird zu jeder Tages- und Nachtzeit mit herzhaft-leckerem Essen verwöhnt, für den großen Durst bietet sich dazu das Ursus an, aus Rumäniens größter Brauerei, praktisch überall erhältlich. Für einen verwöhnten fränkischen Biertrinker ist es zwar keine kulinarische Entdeckung, aber nachdem man sich über die sogenannten „Wege“ erfolgreich durchgekämpft hat ist es ein recht angenehmer, entspannender Durstlöscher. Bisher habe ich nur immer das „normale“ helle Ursus bekommen, ein Pils, und zwar nach der östlichen, nicht der norddeutschen Art.

weiterlesen… »

benhur, 17.08.2009, 22:48 | Abgelegt unter: andere Länder,benhur,Flaschenbier | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar
rothauseiszaepfle.jpg

Vor ganz langer Zeit hab ich ja schon mal eins der netten Mini-Biere der Schwarzwaldbrauerei Rothaus vorgestellt. Nun wars mal wieder soweit, ich stand an einem Bahnhof in BaWü und wollte mir für die lange Zugfahrt noch ein Feierabendbier mitnehmen. Quasi Heimspiel hier, hatte der Laden 4 (!) Sorten Rothaus: ein Radler (eher ein Einradler, da auch nur 0,3l-Fläschchen), das bereits bekannte Pils, ein Weizen und ein Export namens Eiszäpfle. Das galt es also nun zu probieren. weiterlesen… »

benhur, 22.07.2009, 23:51 | Abgelegt unter: Baden-Württemberg,benhur,Flaschenbier | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare
weiherer-kellerbier-und-lager-flaschen.jpg weiherer-kellerbier-flasche-und-im-glas.jpg weiherer-lager-flasche-und-eigschenkt.jpg

Unweit von der Brauereimetropole Bamberg gibt es noch eine Vielzahl kleiner Brauereien/ Brauereigasthöfen.

Zwei Biere der Brauereigastätte Kundmüller will ich heut vorstellen.

weiterlesen… »

oliverxt77, 12.07.2009, 18:40 | Abgelegt unter: Flaschenbier,Helles,Kellerbier,oliverxt77 | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare

luebzer_bock_etikett_hinten.jpg luebzer_bock_vorn.jpg Die Leserspende Lübzer Bier bestand aus zwei Flaschen. Das Pils aus meinem vorangegangenen Beitrag, und eine Flasche Lübzer Bock. Dieser empfiehlt sich auf der Flaschenrückseite mit der Angabe von alc. 7,0% vol. und mit dem werbetechnischen Satz

Freuen Sie sich jetzt auf das kräftige Aroma dieser Spezialität. Endlich Lübzer.

weiterlesen… »

luebzer_pils_vorn.jpg luebzer_pils_etikett_hinten.jpg Ein lieber Leser hat mir eine Kostprobe aus dem Norden mitgebracht: Von der Mecklenburgischen Brauerei Lübz. Die Lübzer Brauerei ist wie viele andere inzwischen von einem Großkonzern übernommen worden, der aber die Marke weiter vertreibt. Der Carlsberg Konzern aus Dänemark ist es in diesem Fall. Nach einem Blick auf die Homepage der Lübzer Brauerei scheint aber das Bier immerhin noch vor Ort an der alten Braustätte hergestellt zu werden. Das ist nicht selbstverständlich. Viele dieser Großkonzerne drucken nämlich nur den Markennamen, dessen Rechte sie mit übernommen haben, auf die Flasche. Hier ist das offenbar nicht so. Entsprechend gespannt war ich auf den Flascheninhalt. weiterlesen… »

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates