BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Kategorie: Helles

nelsonmelon Bernhard Hecht hat schon wieder rumprobiert: Diesmal ein naturtrübes Pale Lager, kaltverhopft mit Nelson Sauvin und Huell Melon. Da sind wir aber mal gespannt!

weiterlesen… »

willi, 23.01.2014, 20:03 | Abgelegt unter: Franken,Helles,Privatbrauerei,willi | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

paulanerbraumeisterrevoluzzer paulanerbraumeisterrevoluzzereingeschenkt

Seh‘ ich doch im Supermarkt kurz nach dem Einkauf im Eiswerk wieder eine besonders aufgemachte Flasche vom Paulaner – normal hätte ich das ja nicht mal wahrgenommen, aber nun hat mich die „Braumeister Edition“ doch neugierig gemacht. „Münchner Revoluzzer“ sei ein Helles nach einem Rezept, als die Münchner Biere noch dunkel waren. weiterlesen… »

benhur, 21.12.2013, 20:30 | Abgelegt unter: benhur,Großbrauerei,Helles | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

Pale Melon Experimente mit kalt nachgehopften Spezialbieren scheinen sich derzeit auszubreiten. Besonders experimentierfreudig ist auch unser lokaler Brauer Hecht aus Zimmern. Jetzt hat er wieder ein neues Spezialbier erzeugt: das „Pale Melon“, ein unfiltriertes, naturbelassenes Imperial Pale Lager, doppelt kalt gehopft mit Hüll Melon und Galaxy. weiterlesen… »

willi, 28.09.2013, 12:36 | Abgelegt unter: Franken,Helles,Privatbrauerei,willi | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

Ralf hat in seiner Flaschenbierprobe ja bereits das Export Hell vom Kloster auf dem Reutberg vorgestellt, so habe ich mir im lokalen Getränkemarkt mal eine Flasche Kloster Hell und Heller Bock mitgenommen. weiterlesen… »

benhur, 13.09.2013, 19:16 | Abgelegt unter: benhur,Helles,Oberbayern | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
terapia

Heute habe ich wieder einmal von einem Freund eine Flasche Bier zur „professionellen“ Verkostung überlassen bekommen – ein Mitbringsel aus Rumänien. Die Brauerei in Timisoara nennt sich „Clinica de Bere“ und das Bier treffend „Terapia“. Es handelt sich um ein unfiltriertes Pils mit 4,5% alc. aus 11,6% Stammwürze, also eher leicht. Es wird mit Pilsner, Münchner und Cara Malz gebraut, und mit Hallertauer Perle und Spalter Select gewürzt, das hört sich ja alles sehr traditionell an.

weiterlesen… »

benhur, 18.02.2013, 20:00 | Abgelegt unter: andere Länder,benhur,Helles | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare

Letzte Woche habe ich eine Auswahl von Wieninger Bieren geschenkt bekommen. Heute habe ich die Erste geköpft:

wieninger-helles-lagerbier wieninger-eingeschenkt

Ein leicht hopfiger Geruch steigt aus dem Glas in meine Nase. Klare hellgelbe Farbe mit luftigem Schaum für meine Augen und ein prikelnd süsser Geschmack für den Gaumen! Fehlt nur eine deutlichere Hopfennote im Abgang. So erscheint es  mir als das ich wohl die falsche Jahreszeit zum verkosten erwischt habe. Im Sommer zu einer Brotzeit auf dem Balkon passt dieses recht unkomplizierte Bier am besten.

Bin schon auf meine anderen  „Geschenke“ gespannt!

Prost!

oliverxt77, 22.11.2011, 15:56 | Abgelegt unter: Helles,Oberbayern,oliverxt77,Privatbrauerei | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

20111030_meckatzer_braeu_engel_titel 20111030_meckatzer_braeu_engel Heute durfte ich an einer echten „Fahrt ins Blaue“ teilnehmen: Ein Busfahrer hatte etwas zu feiern, in diesem Fall seinen Geburtstag, und lud seine Freunde zu einer Ausflugsfahrt ein. Und damit die Sache einen besonderen Reiz bekommt, wurde das Ziel des Ausflugs nicht bekannt gegeben. Startpunkt war München-Ramersdorf. Die Fahrt ging von dort aus in Richtung Westen über die A96, die sog. „Lindauer“. Als der Bus in Landsberg nicht von der Autobahn ab fuhr, war klar, wo die Fahrt schon mal nicht hin ging. Nicht allzu weit auf der westlichen Seite des Lechs ging es dann aber bald links ab nach Süden. Kempten war das Ziel.

weiterlesen… »

ralf, 30.10.2011, 22:05 | Abgelegt unter: Helles,Pils,ralf,Schwaben | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare

20110910_fob_titel_02 20110910_fob_dsc_4853 Gestern um Elf Uhr war in der Forschungsbrauerei der für viele Fans der „Forschung“ wohl wichtigste Moment nach der Übernahme der Brauerei durch die Wirts- und Brauerfamilie Silbernagl: Der Anstich des Bockbieres „Sankt Jakobus – Blonder Bock“. Geöffnet hatte das Bräustüberl bereits seit dem 1. August mit einem inoffiziellen Probebetrieb von knapp zwei Wochen, bis am 12. August dann die offizielle Wiedereröffnungsfeier abgehalten wurde. Seit dieser Zeit, sechs Wochen sind es mittlerweile schon, gab es nur die „leichte“ Biersorte aus dem Forschungskeller zu trinken: Den Pilsissimus, ein helles Exportbier. Das Flaggschiff der Forschungsbrauerei aber war immer schon der „Blonde Bock“ gewesen. Dieser wurde auch gleichzeitig mit dem Hellen zu Anfang Juli eingebraut. Durch seinen hohen Stammwürzegehalt von über 19% braucht er jedoch eine längere Lagerzeit, bis er ausschankfertig ist. Diese Zeit war jetzt, rund zehn Wochen nach dem Brauen, erreicht.

weiterlesen… »

Die Saison 2011 hat für die neue Inhaberfamilie Silbernagl bestens begonnen. Genau mit der Wiedereröffnung der Forschungsbrauerei hat auch – endlich – der Sommer in Perlach Einzug gehalten. Fast jeden Abend ist der Biergarten bis auf den letzten Tisch besetzt. Und auf den Tischen stehen reihenweise die Krüge mit dem hervorragenden Bier. Tag für Tag. Bei diesem Durst der Gäste ist es kein Wunder, dass heute schon das erste mal nachgebraut werden musste. Weil ich für meinen Bericht über die Verkostung des jungen Bockbieres ohnehin meine Kamera dabei hatte, habe ich ein paar exklusive Aufnahmen machen können von meinen Einblicken in die Kessel, in Sudpfanne, Maisch- und Läuterbottich.

weiterlesen… »

gubernijysvyturys

Nach der Anfahrt durch Polen kommen wir spät abends recht müde in Druskininkai an, einem alten Kurort an der Memel. Wie praktisch, dass die Campingplatz-Anmeldung gleich in der Bar ist, an der uns 2 Zapfhähne signalisieren, was an so einem heissen, staubigen Tag ein krönender Abschluss wäre… weiterlesen… »

benhur, 07.07.2011, 23:27 | Abgelegt unter: andere Länder,benhur,Helles,Weizenbier | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare
BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.2.3
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates