BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Kategorie: Irland

newcastlebrownale

Auf dem diesjährigen Greenfarm Festival haben wir uns kurz durchs Murphy’s probiert, das uns aber nicht so richtig überzeugen konnte. Wenn man sich dann auch nicht so recht für Cider/Cidre/Äppelwoi/Most… begeistern kann (es gab Bulmers Cider), war die Wahl einfach: es gab auch Newcastle Brown Ale. Nun ist das ja auch ein Industriebier aus dem Heineken-Konzern, aber da ich Ales nicht alltäglich finde, und dunkle Biere mag: probieren!

Im Vergleich zu den beiden Murphy-Konkurrenten ist es das eindeutig bessere Bier: eine wunderschöne dunkel-leuchtende Farbe, fast ohne Schaum, wie die Ales eben sind, im Geschmack süßlich-malzig und doch ein wenig spritzig, nicht so schwer (sind ja auch nur 4,7% Alkohol). Im allgemeinen Vergleich jedoch fanden wir, wenn wir schon mal hier draussen im Hallbergmoos sind, würden wir doch besser das nächste Bier eine S-Bahn-Station weiter im Airbräu einnehmen… (Eine weise Entscheidung, stellte sich heraus, denn direkt verglichen mit Airbräu-Bier – egal welche Sorte – ist das Newcastle üble Plörre.) Ich würde sagen: nur, wenn’s nichts anderes gibt, aber dann geht’s schon.

benhur, 25.06.2011, 23:00 | Abgelegt unter: Ale,benhur,Irland | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

20090620_greenfarm_murphys_stout_titel.jpg … oder vielleicht sollte ich besser schreiben: „Mit Heineken’s Murphy’s“?

Ja, wie ich nämlich schon berichtet hatte, gab es heuer auf dem Hausler Hof in Hallbergmoos zum Greenfarm Festival eine fundamentale Neuerung. Beamish, das geniale Irish Stout vom letzten Jahr ist wegen der Übernahme der Beamish Brewery durch Heineken im vergangenen Herbst 2008 erst mal vom Markt verschwunden.

weiterlesen… »

ralf, 20.06.2009, 22:08 | Abgelegt unter: Ale,Großbrauerei,Irland,Niederlande,ralf,Stout | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Ich hatte das im April im Zusammenhang mit dem English Pub in Erlangen schon mal kurz erwähnt. Angesichts der traurigen Gegebenheiten damals war die Übernahme und Schließung von Beamish durch Heineken aber nur nebensächlich.

Heute hat mich eine Einladung eines irischen Kollegen brandaktuell wieder auf die Schließung von Beamish aufmerksam gemacht. Die Einladung war für das Greenfarm Festival auf dem Hausler Hof in Hallbergmoos. Dort hatt ich letztes Jahr das nach meinen Besuchen im English Pub beste Stout meines Lebens serviert bekommen: Beamish. Ich hatte ausführlich berichtet. Inzwischen ist viel geschehen: der English Pub ist derzeit geschlossen, und die Beamish-Übernahme durch Heineken ist beendet. Aktuell gibt es auf dem europäischen Festland kein Beamish. Heineken soll den Vertrieb dorthin gestoppt haben.

weiterlesen… »

ralf, 29.05.2009, 21:26 | Abgelegt unter: Irland,ralf,Stout | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare
guinnessstoutextra.jpg

Heute ist St. Patrick’s Day, der Nationalfeiertag der Iren! Was das mit Bier zu tun hat? Nun, hier in München findet alljährlich (seit 1996) eine riesige (15-20 Tausend Leute!) Parade zum Odeonsplatz statt, und die Hauptfarbe – neben grün wie die Insel, natürlich – die man dabei sieht ist schwarz, wie das Guinness. Das Unternehmen ist nämlich der Hauptsponsor und natürlich der Bierversorger. Und dieses Jahr steht bei Guinness ganz im Zeichen eines Jubiläums: 250 Jahre alt ist die Brauerei am St. Jame’s Gate in Dublin. Und darum, finde ich, ist es eine Erwähnung wert, auch wenn es sicher bei weitem besseres Stout gibt (in Irland, aber sicher nicht in jedem Getränkemarkt in München 😉

weiterlesen… »

benhur, 17.03.2009, 22:43 | Abgelegt unter: benhur,Irland,Stout | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates