BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Archiv: Samstag, 2. Juli 2016

MinneseidlaAn einem sonnigen Urlaubstag fuhren wir nach Ellingen um das Minnebier zu probieren, das anlässlich zum 500 sten Geburtstag des deutschen Reinheitsgebots gebraut wurde. Ich war schon ein wenig skeptisch, da ich eigentlich nur dunkles Bier trinke. Die Zweifel lösten sich aber schnell auf, als das Minnebier auf dem Tisch stand. Es hat eine tolle bernstein Farbe und einen festen Schaum. Der Geruch ist sehr hopfig. Der Probeschluck. Wow. Es schmeckt fruchtig, leicht, hat feine Zitrusaromen. Ich bin überrascht. Damit hätte ich jetzt nicht gerechtnet. Einfach klasse. Dann, wie auf Bestellung, kommt der Brauer des Minnebieres (Stefan Mützel) zur Tür herein und setzt sich zu uns. Jetzt erfahren wir von Stefan viele Details. Das Minnebier wurde mit acht verschiedenen Getreidesorten (Gerste, Weizen, Roggen, Dinkel, Hafer, Einkorn, Emmer und Sorghum) gebraut. Im Minnebier sind 5 % Rauchmalz enthalten, aus der Mälzerei Zirndorf. Es hat nur 4 gr Kohlensäue, ist obergärig und wurde mit Riedenburger Hefe angesetzt. Nach all den Informationen merken wir schnell, daß es schon eine Herausforderung für den Brauer war.  Spannend war dann sicher die erste Probe des Brauers. Der Besuch in Ellingen hat sich wirklich gelohnt. Ein handwerklich hervorragendes Bier, daß mit 4,15 Alkohol, 10,4 Stammwürze und 15 Bittereinheiten sehr gelungen ist. Danke Stefan für dieses tolle Bier.

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.2.2
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates