BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Archiv: Freitag, 6. Juli 2018

Beim Giesinger gibt’s Zuwachs in der Craftbier-Familie: ebenfalls im kleinen 0,33l Stumpen kommt das Red Ale daher. Normale 5,2% Alkohol hat es und ist laut Etikett obergärig (mit einer Ale-Hefe) gebraut mit Red-X Malz, Pilsner Malz und den Hopfen Monroe und Vic Secret. Von der Farbe her ist es eher ein Braun als ein Rot, mit einem leichten orangenen Schimmer. Der schön hellbraune Schaum zerfällt leider schnell, jedenfalls gerade in meinem Glas. Dafür kommt dann ein schöner fruchtiger Duft durch. Auch der Antrunk erinnert an sehr reife Pfirsiche und ähnliche Früchte, ob das vom Malz oder vom Hopfen kommt? Im Körper ist es zwar malzig in den Geschmacksnoten, aber doch leicht genug, um vor allem die Fruchtaromen und die Frische und Spritzigkeit mit zu tragen. 

Ich finde das ein schönes Bier, das man den ganzen Abend lang trinken kann – es ist weder langweilig noch zu anspruchsvoll. Gut gelungen!

benhur, 06.07.2018, 20:04 | Abgelegt unter: Ale,benhur,Oberbayern,Rotbier | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates