Ich stamme aus dem schönen Altmühltal, wo auch mein Lieblingsbier herstammt (das Wettelsheimer Strauss) und meine Lieblingssorte Märzen verbreitet ist. Mittel- und Centralfranken (Nürnberg) ist biertechnisch auch mein Schwerpunkt, die Zeit im Münchner "Exil" hat aber auch ihre Spuren hinterlassen.

Bierschnauzer

Am Münchner Bahnhof suchte ich ein Bier für die Fahrt und entdeckte diesen sympathischen Hund. Aus Dießen am Ammersee stammt er und ist ein Pils. Und was für ein schönes! Hellgold und spritzig, mit sehr hoher Schaumkrone, macht es richtig Laune. Und spritzig und trocken-herb mit solidem Malzkörper ist es ein ziemlich perfektes Biergartenbier! Gerne […]

weiter…

Erlangen

Es ist Lange Nacht der Wissenschaften und die Vorträge in der FAU über Schwarze Löcher und die Entstehung des Universums haben alle meine intellektuellen Kräfte aufgesogen. Zur Rekonvaleszenz braucht es jetzt einen neuen Urknall…

Dass das Bier des Monats beim Steinbach Bräu ein Grünhopfenbier mit Spalter Hopfen ist, setzt genau solche Kräfte frei!

Ausgesprochen dunkelgold […]

weiter…

Hümmer Bräu Breitengüßbach

Auf der Maintalradwegtour ein Hinweisschild entdeckt und gefolgt, mitten in die Wohnsiedlung. In der Pension Karin braut der Hausherr Karl Hümmer (aus der alten ortsansässigen Hümmer Brauerei) in der Garage auf einer selbstgebauten Anlage die verschiedensten Biersorten.

Das Zwickel ist recht malzig, urig, und genau richtig als Energy Drink für müde Radler!

Karl’s Räucherla ist ein schönes […]

weiter…

Statua Stale

Das belgische Strong Ale der Birra del Moro ist nicht ganz so intensiv im Duft, definitiv mit einer sauren Note. Im Geschmack ist dieser sogar noch intensiver, dabei recht trocken. Anstelle der Fruchtnoten trägt hier aber ein schöner Malzkörper den Schluck. Ganz anders als erwartet, aber auch sehr fein!

weiter…

Bierra del Moro

2 Mitbringsel aus einem Italienurlaub:

Dama del Deserto

La Mora di Cacciaguerra

Das Erste entpuppt sich als fruchtiges Sauerbier mit herrlichen Noten von reifen Pfirsichen. Sehr schön setzt sich der kräftige Duft im Gaumen fort. Sehr gelungen!

Das Zweite ist komplett anders: schokoladiger Duft, Lakritz, ein Hauch von Sauerkirsche… auch hier bekommt der Gaumen alles, was die Nase verspricht! […]

weiter…

Nepomucen Rio Samba & Omnipollo Free Lunch

Nepomucen Rio Samba Imperial Pastry Stout (links) 10%:

Ein betörender Duft von Kokos und Schokolade! Im Mund voll der Nachtisch: etwa Brownie mit Kokosmakronen drauf. Dabei aber gerade so nicht zu süß; ein Traum, extrem gut gelungen!

Omnipollo & Camb Free Lunch Chocolate, Vanilla Prettzl Imperial Stout (rechts) 11%:

Der Duft: Gewürzkuchen mit Espresso. Im Antrunk viel Schokolade […]

weiter…

Frau Gruber Cadillac Haircut Double IPA

… vom Fass im Münchner Taphouse:

Toller Citrusduft mit floralen Noten, der während des Schlucks immer mehr ins Blumig-würzige übergeht.

Überraschend und komplex, da kann ich mich erst nach dem 2. oder 3. Schluck mit anfreunden, dann aber so richtig!

Optisch auch schön sind die Schaumränder am Glas.

Nur die 8% alc. sind ein Handicap …

weiter…

Sarstedterin

„Böhmisch-Dunkel-Bräu – dein Urlaub mit kurzer Anreise“ – 
das klingt zwar ein wenig sperrig, aber durchaus interessant, auf der Flasche, die mir ein lieber Freund aus seiner Heimat mit brachte. 
Bisher hatte ich ja eher helles Bier, nämlich Pilsener, mit Böhmen verknüpft, aber neugierig bin ich doch. 
Und sehr schön dunkel glänzt das Bier, dazu noch so […]

weiter…

Wettelsheimer Bock Jahrgangsverkostung – Dunkel

Ein paar Tage später haben wir wieder einen frischen Gaumen, um die dunklen Böcke ebenfalls zu verkosten:

Der frische Jahrgang 2019:
Golden-braun steht er mit wenig Schaum im Glas. Ein leichter Honig-Duft entströmt, auch ein wenig würzige und hefige Noten riechen wir. Im Antrunk ist der Bock trotzdem nicht süß, sondern bietet würzige Honig-Aromen, wie Waldhonig. Man […]

weiter…