BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Spezialauftrag: Homer Simpsons Lieblingsbier Duff

Homer trinkt Bier

Dieses Wochenende liegt mir mein 10jähriger Neffe in den Ohren mit Sätzen wie „Kennst du Duff Beer?“, „Weißt du schon, dass es Duff Beer wirklich gibt?“, „Bei uns im Edeka gibt’s das Duff Beer!“. Der Junge ist Bier-interessiert und stolz wie Oskar, wenn er einen „wööönzigen“ Schluck bei uns Großen mit probieren darf und nach seiner Meinung gefragt wird. Also lasse ich mich aufklären: Duff Beer ist in der amerikanischen Kult-Zeichentrickserie „Die Simpsons“ das Bier, das der Anti-Held Homer in seiner Stammkneipe trinkt, wenn ihn die Welt mal wieder überfordert hat. Und nun braut die Klosterbrauerei Eschwege in Hessen doch tatsächlich ein Bier (im Lohnbrauverfahren, nicht als Marke), das mit diesem Namen und Label bei uns in Lebensmittelläden vertrieben wird.

duff-im-glas-klein_   duffbeer-klein_

Das ganze wäre nun höchstenfalls eine Kuriositätenmeldung wert, aber mein Neffe hat nicht nachgelassen, bis ich mit ihm in den Laden bin und er einen Sixpack nach Hause schleppen durfte. Natürlich kann seinem kleinen Körper nicht einfach so eine Flasche Bier zugemutet werden, also trinke ich den „Rest“. Meine Erwartungshaltung war im Gegensatz zu der meines Neffens von einem ordentlichen Berg Vorurteile gegenüber so einem Merchandising-Artikel geprägt. Es ist natürlich auch kein besonders handwerkliches Bier, ganz klar, sondern ein Massenprodukt, das auf einen möglichst unauffälligen Geschmack abzielt. Und das ist ihm durchaus gelungen: es handelt sich erkennbar um Bier, soviel schmeckt man, darüberhinaus kann man aber keine Besonderheiten erschmecken; es ist trinkbar, im Sinne eines Durstlöschers – da haben wir alle schon schlimmeres in unsere Kehlen geschüttet. Also, wer unbedingt mal mit Homer einen heben will: mach’s! Aber geh danach bitte wieder in ein ordentliches Gasthaus und genieße unser wunderbares Lebensmittel BIER in seiner echten Vielfalt!

Dem Neffen übrigens hats geschmeckt: „schmeckt wie Bier!“ – was zu beweisen war. 😉

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Freitag, 28. Oktober 2011 und wurde abgelegt unter "Allgemeines, benhur". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

1 Kommentar

  1. fwolf sagt:

    pfft. also ICH find das Duff gut 😛
    sicher, kein Mega-Total-Über-Atomschlag, aber ein gut trinkbares .. ich sach mal Export.

    „nur“ trinkbar, „im Sinne eines Durstlöschers“ is was anderes (z.B. Dachauer Helles, oder überhaupt 90% der „hellen Vollbiere“ im Münchner Bannkreis). Offensichtlich zu verwöhnt. *tststs*

    cu, w0lf.

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe.
 Bitte Ziffern verwenden.
*
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates