BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Kategorie: Allgemeines

Hopfentag Hüll 2020 Ich hatte in diesem Jahr eigentlich gar nicht mehr an tolle Events rund ums Bier geglaubt – bis Anfang August plötzlich eine Einladung zu einem „Schulungs- und Erlebnistag für Brauer und Influencer“ von der Gesellschaft für Hopfenforschung e.V. in meine Mailbox flatterte. Bereits im vergangenen Jahr hatte ich die Ehre gehabt, das Forschungsinstitut in Hüll kennenlernen zu dürfen. Das war einer meiner schönsten Biertage des Jahres gewesen. Ob sich das unter den Corona-Auflagen wiederholen lassen könnte? Das angekündigte Programm versprach jedenfalls wieder Großes: Einblick in die aktuellen Forschungsprojekte, Schulung zur Bonitierung von Hopfen, Hopfenernte im Großbetrieb und im kleinen Institut, Vorstellung neuer Hopfensorten, und natürlich die Verkostung von mit neuen Sorten gebrauten Bieren, quasi „Biere, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat“. weiterlesen… »

ralf, 11.09.2020, 17:00 | Abgelegt unter: Allgemeines,ralf | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
Schorsch_Auto

 

Legenden ranken sich um das „stärkste Bier der Welt“…und wenn der Brauer auch noch aus unserer Gegend kommt, dann müssen wir da natürlich hin. Endlich haben wir es geschafft und sind zum Schorschbräu gefahren. weiterlesen… »

barolo

 

 

Ein Bier, dass nach Rotwein schmecken soll? Das konnten wir uns kaum vorstellen. The Red Man ist ein Triple Bock vom Craftbier Hecht, der drei Monate auf Rotweinholz gereift ist.

weiterlesen… »

… und 2020.

Ich möchte heuer in der Zeit „zwischen den Jahren“, also an den Tagen vor Silvester, einen Ausflug nach Bamberg machen. Das ist  auch eine beliebte Zeit, in der manche Gaststätte ihre Ferien begeht und deshalb zu hat. Um vor Ort nicht lange herum googeln zu müssen und spontan los laufen zu können, habe ich mal vorab die Öffnungszeiten der für mich wichtigsten Brauereigaststätten in und bei Bamberg zusammengetragen. Nachdem ich das in eine Tabelle eingetragen hatte, dachte ich mir, das könnte doch auch für man anderen Bambergfan nützlich sein, und veröffentliche das einfach mal hier. Denn auf die Schnelle habe ich tatsächlich so eine Übersicht im Netz nicht finden können:

weiterlesen… »

ralf, 23.12.2019, 21:31 | Abgelegt unter: Allgemeines | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Hopfenforschungszentrum Hüll LfL Hopfenforschungszentrum „Hüll“ – bei diesem Namen denke ich als erstes an moderne Hopfensorten wie etwa „Mandarina Bavaria“, „Huell Melon“ und „Polaris“. Auch Schneider’s Sonderbiere aus der Tap X Reihe kommen mir in den Sinn. Die Hopfen, die bei Mathilda Soleil (2015) und Marie’s Rendezvous (2016) für die craftige Kalthopfung verwendet wurden, waren jeweils neue Zuchtstämme ohne Namen, bezeichnet nur mit einer geheim gehaltenen Züchtungsnummer aus Hüll. So war für mich ein Besuch dieser Forschungsstätte eigentlich schon lange überfällig. Als ich heuer eine Einladung zu einem Bloggertag bekam, war klar, dass ich alles liegen und stehen lasse, sprich mir einen Tag frei nehme, für einen Ausflug in das winzige Dörflein bei Wolnzach mit dem großen Namen.

weiterlesen… »

ralf, 18.10.2019, 00:02 | Abgelegt unter: Allgemeines,ralf | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Ariana One

 

 

 

Unser regionaler Brauer aus Zimmern bei Treuchtlingen, der Bernhard Hecht, hat wieder einmal ein neues Bier kreiert, das Ariana One. weiterlesen… »

Krug Bockbier

 

 

 

Auf unserer Tour durch die fränkische Schweiz hielten wir in Waischenfeld/Breitenlesau beim Krug Bräu.  Diese Brauerei besteht seit 1834 und wird von Konrad Krug betrieben.  Wir erbeuteten Bockbier und das Dunkle Lager vom Krug. Der Brauereigasthof liegt direkt an der Straße, wir konnten nicht einfach so vorbei fahren. Eine ältere Dame stieg in den Keller hinunter und gab uns die letzten Bockbiere und noch enige Lager Biere. weiterlesen… »

Roppelts KellerSieh, das Gute liegt so nah! Wir haben heuer Urlaub zuhause in Franken gemacht, und was liegt für passionierte Bierliebhaber bei diesem Sommerwetter näher, als „auf den Keller“ zu gehen? weiterlesen… »

Oak Man

 

 

 

Heute haben wir den Oak Man und den Oak Boy von unserem Hausbrauer Bernhard Hecht, im Vergleich probiert. weiterlesen… »

Freitagabend, 19:00 Uhr, in der Münchner Innenstadt. Ohne irgendwo was reserviert zu haben ist das nun wirklich nicht die beste Zeit, um auf ein Feierabendbier loszuziehen. Ins Gasthaus Isarthor, ja, mit ‚th‘ geschrieben, sind wir gleich gar nicht rein gekommen. Und das obwohl wir nicht mal zwei Leute waren, sprich es war nur ich. Keinen einzigen ernsthaften Stehplatz gab es mehr in dem Gasthaus, das für die Pflege seines Augustiner Hell vom Holzfass so berühmt ist. Holzfass dachte ich mir, da hab ich ja zur Zeit eh so einen Narren dran gefressen. Ich könnte auch ins Bratwurstherzl am Viktualienmarkt schauen: Hacker-Pschorr „Edelhell“ vom Holzfass. Das wäre nicht das erste Mal für mich. Schlecht ist dieses Bier, vom Fass, ja eher nicht, weiß ich von früheren Besuchen. Doch irgendwie sieht mir das Herzl heute auch recht voll aus. Ich kann ich mich nicht so recht zum Reingehen überwinden. Am Ende lande ich im Münchner Bier- und Oktoberfestmuseum und darf freudig feststellen: Dieses Haus ist immer wieder für Überraschungen gut.

weiterlesen… »

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates