Nach 20 Jahren über Bier schreiben habe ich 2020 (ja, ungünstiger Zeitpunkt!) einen Bierladen "feine Biere" mit über 100 Bieren zum kaufen und verkosten eröffnet. Jetzt bin ich auch beruflich immer auf der Suche nach "feinen Bieren"...

Gutmann Marille Weizenbock

Die limitierte Jahresgabe der Brauerei Gutmann aus Titting ist diesmal ein im Marille Edelbrand Holzfass ausgebauter Weizenbock. Der Marillengeschmack ist deutlich neben der typischen „Gutmann-Banane“ in der Nase. Im Antrunk dominiert die Marille erstaunlicherweise die Banane. Der Körper ist weich und cremig, bisquitartig, auf der Zunge bleibt ein sanftes Prickeln. Ein tolles Erlebnis!

weiter…

Biertour durch die fränkische Schweiz

Sieh, das Gute liegt so nah! Wir haben heuer Urlaub zuhause in Franken gemacht, und was liegt für passionierte Bierliebhaber bei diesem Sommerwetter näher, als „auf den Keller“ zu gehen? Wir sind also mit dem Wohnmobil (dont drink and drive! aber im Auto schlafen ist ok) zunächst Richtung Bamberg aufgebrochen und haben im Brauereigasthof Knoblach […]

weiter…

Landbier dunkel, Maxbrauerei

Im Schongau, in Altenstadt gibt es die Maxbrauerei seit 2010. Der ehemalige Roßstall wurde liebevoll umgebaut. Heute wird in der Maxbrauerei gutes handwerkliches Bier gebraut und ausgeschenkt. Das Landbier dunkel hat einen festen Schaum, der sich lange hält.  Es lädt mit seiner schokoladigen Farbe und dem frischen jungen Geruch ein zum Genießen. Es riecht nach […]

weiter…

Alles aus Hopfen, außer Bier…

In Mainburg in der Hallertau verarbeitet Hans Peter Lutzenburger verschiedene Hopfensorten, den Hallertauer Aromahopfen und die Sorte Perle. Das Familienunternehmen besteht bereits seit dem Jahr 1789. Das Ergebnis ist überwältigend. Von Hopfenwodka über Bockbierschokolade, Hopfenpralinen und Hopfenliköre. Feine Sachen zum genießen. Zum Unternehmen gehört eine Konditorei mit Cafe, eine Confiserie und eine Likörmanufaktur. Es muss […]

weiter…

Iconic von Hofmark

Auf der Braukunst in München besuchte ich den Stand von Hofmark. Michele Hubner, ein junger Brauer, der seine Ausbidung erfolgreich abgeschlossen hat, stellte mir die Biere vor und erzählte voller Stolz, daß sie seit vergangendem Jahr eigene kaltverhopfte Craftbiere brauen. Ich probierte das Iconic. Ein erfrischendes Pale Ale mit Citrus Hopfen Aroma. Es schmeckte sehr […]

weiter…

Heroika Red Ale von Steam Works Vancouver

Auf der Braukunst Live in München waren auch in diesem Jahr viele interessante Brauer und stellten ihr Bier vor. Mich zog es zu Steam Works Brewing Vancouver. Zu Beginn der 30-iger Jahre wanderte die Familie Gershkovitz von Wien nach Kanada aus. Zwei Generationen später reisten sie nach Wien und waren faziniert vom Bier brauen. Der […]

weiter…

VHS Braukurs Teil 2: Flaschen füllen

Wie im vorherigen Artikel beschrieben, durfte unser obergäriger Sud im warmen Badezimmer für ein paar Tage gären, d.h. die Hefe hat fleissig gearbeitet. Nach 4 Tagen war Schluß, keine „Abgase“ mehr zu sehen; Zeit für die Flaschenabfüllung.

Nun haben wir das Jungbier vorsichtig in ein zweites Gefäß gefüllt, in das wir vorher einen halben Liter Malzbier […]

weiter…

Eisbock oder Bierschnaps?

 Inspiriert vom Bericht des Bayrischen Fernsehen über die Landesausstellung 500 Jahre Reinheitsgebot in Aldersbach, bei dem Markus Raupach u.a. einen Fürst Carl Winterboch zu Eisbock verarbeitet hat, habe ich das aus Langeweile auch mal probiert.Zunächst mal ein sehr starkes Bier ausgewählt (Zufall: Fürst Carl Josefi-Bock war noch vorhanden) und 2 Flaschen in eine saubere 1,5l […]

weiter…

Vorstellung Craftbeer-Führer Franken

Gestern waren wir auf Einladung unseres „Hausbrauers“ Bernhard Hecht zur Vorstellung des neuen Craftbeer-Führers Franken mit Tap-Takeover von Hecht Craft im Kater Murr in Nürnberg.Die beiden Autoren Norbert Krines (Bier des Tages) und Martin Droschke lasen jeweils ein paar Seiten aus dem gut gemachten Büchlein vor und anschließend wurden zunächst die Hecht-Creationen Amberella, 5 Continentale […]

weiter…

Tour de Bier im Altmühltal

An Ostern wollten wir uns nicht in die Mega-Staus der Autobahnen einreihen und haben daher spontan beschlossen, eine 3-tägige „Tour de Bier“ mit dem Wohnmobil in unserer Heimat, dem Altmühltal, zu machen. Die Tour führte über Riedenburg (Riemhofer, Riedenburger Brauhaus) nach Kehlheim (Schneider, Weltenburger) und über Abensberg (Kuchlbauer) wieder zurück nach Hause.
Einen ersten Stopp haben […]

weiter…