BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Kategorie: Kölsch

Bei unserem Köln-Besuch anlässlich des Festivals der Bierkulturen haben wir natürlich auch nicht versäumt, die Kölsch- (und Düsseldorfer Alt-) Brauereien „abzuklappern“, also mindestens so lange zu besuchen, dass man auch einen Eindruck von der jeweiligen Athmosphäre bekommt und ihre Spezialitäten verkosten kann. Auf dem Weg von einer zur nächsten Kneipe fiel unser Blick in ein Schaufenster mit Bieren, von denen der aufmerksamste unserer Gruppe tatsächlich ein uns unbekanntes entdeckte. Aslo haben wir gleich nachrecherchiert und eine Adresse aufindig gemacht: im sog. Kwartier Latäng – hach, mir gefällt diese unverfrorene Schreibweise 😉 – gibt es eine Bio-Brauerei, die sich den heimischen Bierstilen verschrieben hat und nebenan auch einen Ausschank betreibt: das Brauhaus Heller.

weiterlesen… »

manzanita_bierfilz_vorn Bei meiner Brauereitour in Escondido hatte ich am Tasting Table von Stone einen Flyer von der „San Diego Brewers Guild“ aufgegriffen, in dem die Brauereien in und um San Diego aufgelistet waren. Die Liste war höchstwahrscheinlich nicht vollständig, aber für meinen kurzen Urlaub mehr als ausreichend. Der Flyer hatte auch den Vorteil, dass die Brauereien schön übersichtlich mit Landkarte zusammengefasst waren. Ich hatte inzwischen schon so viele Namen gehört und auch teilweise getrunken, dass da schon allerlei bekannte drauf waren. Die „Alpine Beer Company“ in Alpine CA z.B. Und diese hatten wir uns für heute ausgesucht. Auf der praktischen Karte sahen wir, dass auf dem Weg dort hin noch eine Brauerei lag, deren Name mir bis dato noch gar nichts sagte: die Manzanita Brewing Company in Santee.

weiterlesen… »

ralf, 03.02.2011, 23:29 | Abgelegt unter: Kölsch,ralf,USA | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

zunft_koelsch_karte.jpg zunft_koelsch_stangen.jpg Der „Hahn der Freien Brauer“ hat sich mittlerweile in München etabliert – im Weissen Bräuhaus im Tal. Nachdem nun mehr als zehn Monate lang ein österreichisches Bier im Ausschank war, das Zwettler (benhur berichtete), kam pünktlich einen Tag vor dem 11.11.2009 ein Bier aus dem Rheinland in den Hahn: Zunft Kölsch aus der Erzquell-Brauerei Bielstein. Den Einführungstag habe ich bei der Bedienung erfragt. Bielstein liegt ca. 50 km östlich von Köln bei Gummersbach im Bergischen Land.

weiterlesen… »

ralf, 24.11.2009, 22:30 | Abgelegt unter: Kölsch,Nordrhein-Westfalen,ralf | RSS 2.0 | TB | 6 Kommentare

koeln_dom.jpg Um die obergärige Bierspezialität der alten Römerstadt Colonia kennenzulernen, kann man einfach mit der Bahn zum Hbf Köln fahren, fünf Minuten um den vor dem Hbf hochragenden Kölner Dom herumschlendern, sich dann zum nächstbesten Kölsch-Ausschank begeben um sich dort irgendein Kölsch in die Hand drücken zu lassen. Wer so vorgeht, wird mit großer Wahrscheinlichkeit das verbreitete Vorurteil bestätigt finden, Kölsch sei ein dünnflüssiges, langweiliges Bier. Doch es geht auch anders: Ich war in der glücklichen Lage, von zwei ureingeborenen Rheinländern an einem Samstagnachmittag eine Exklusiveinführung in die Kölner Kölschkultur zu bekommen. Und dabei galt es einige Überraschnungen zu erleben.

weiterlesen… »

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.2.2
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates