BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Issigau: wo man Ritterbier trinkt

Unsere herbstliche Motorradtour endet in Issigau, wo wir eigentlich auf dem wunderbaren winzigen Schloss-Campingplatz zum letzten mal unser Zelt aufschlagen wollten. Weils mir aber in Bayrisch-Sibieren doch schon zu kalt war, haben wir im Schloss ein nettes Zimmer genommen. Nach der wärmenden Dusche gings dann schnurstracks in die alten Gewölbe zum Abendschmaus. Und was gibt es Passendes dazu hier? Natürlich Ritterbier!

Nein, nicht das aus Nennslingen (Brauerei St. Georgen), auch nicht aus Eichstätt und erst recht nicht aus Dortmund (wo denkt ihr hin!), sondern das Raubritter Dunkel der Brauerei Sonnenbräu aus dem nahen Lichtenberg. Und wie das schmeckt, hier in dem Ambiente, aaaaahhhhhh!!!! Süffig! Ja, gar kein bischen „brotig“, wie Dunkle so oft sättigend schwer schmecken. Ein perfektes Bier zum Abschluss!

Ich freu mich schon aufs Zelten im Frühjahr, wenn man am Weiher im kleinen Park grillen kann, und dazu ein paar Raubritter einlädt…

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 22. September 2008 und wurde abgelegt unter "benhur, Dunkles, Gaststätten". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare bislang

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe.
 Bitte Ziffern verwenden.
*
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.2.1
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates