BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Biertrinken in Florenz: belgisches Affligem und niederländisches Wieckse

Eine Urlaubstour führte mich in die wunderschöne Stadt am Arno. Beim Stadtbummel und von all dem Sight-Seeing durstig geworden, schlendere ich an einer kleinen Kneipe vorbei und überlege noch, ob es wirklich eine gute Idee wäre, in Italien Bier zu trinken, da sehe ich Hinweisschilder auf „Craft Beer“.  Ich gehe rein und sehe eine Reihe Zapfhähne mit mir unbeannten Bieren – das ist einen Versuch wert!

affligemblond

Affligem Blond

Affligem ist eine belgische Kloster-Brauerei in der Tradition der Trapisten. Hier wird seit 1074 Bier gebraut. Typisch für die Trapisten sind die 3 Sorten Blond, Dubbel und Tripel, hier in Florenz wurde das „blonde“ Ale gezapft. Mit der dunkelbernstein bis fast schon nutella-braunen Farbe ein schöner Anblick. Ein zarter Duft nach Hopfenfrucht und Banane (obergärig!) verführt zum Trinken: durchaus „typisch belgisch“ mag ich es mit dem Leffe vergleichen, das Affligem hat allerdings einen kräftigeren Getreidegeschmack. Auf dem Bierdeckel lese ich etwas von „Doppel-Malz“, das mag eine Erklärung sein. Mit 6,7% alc. ist es allerdings als sommerliche Erfrischung vorsichtig zu geniessen, doch eine Empfehlung wert!

wiecksewitte

Wieckse Witte

Das zweite Bier stammt aus der niederländischen Brauerei Wieckse und ist ein Weißbier. Leuchtendes Zitronengelb und der starke Hopfen-Duft (ich meine deutlich einen Cascade zu erriechen) und die 5% alc. versprechen Erfrischung, auch wenn sie meiner Vorstellung von Weißbier widersprechen. Der Geschmack ist dann auch stark zitrus-fruchtig, sehr perlend, und im Abgang kommt nochmal ein Schuß extra-Zitrusgeschmack, der in Hopfenfrucht übergeht – vollkommen ohne Bittere, ohne Banane. Sehr schönes Sommerbier, das trinke ich gerne wieder!

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 23. Mai 2012 und wurde abgelegt unter "Ale, Belgien, benhur, Niederlande, Weizenbier". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

2 Kommentare

  1. TreinJan sagt:

    Ha! Zweimal Heineken-Biere.
    Die Affligem Brauerei gehört Heineken.
    Wieckse Witte wurde ursprünglich von Brauerei De Ridder in Maastricht gebraut, seitdem die geschlossen hat wird es in Den Bosch gebraut (die 2e Heineken-Brauerei in NL).

  2. benhur sagt:

    Danke für die Info – auf den Homepages beider Brauereien gibts das nicht zu erfahren.
    Offensichtlich geht das Gleichmachen aber nicht so weit, beide Biere sind ganz weit weg vom Durchschnitts-Heineken-Geschmack!

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe. Bitte ZIFFERN verwenden. *

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.3
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates