BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Kategorie: Ale

Zwei Sondersude konnten wir in Flaschen mitnehmen. Das Little Girl klingt spannend: ein Sommer-Ale mit milden 4,7% Alkohol, auch ’nur‘ ein Hopfen, Spalter Select, aber neben Gersten- und Weizenmalz auch Haferflocken, Maisflocken und Polenta!
Das gibt eine schöne Farbe mit ansprechender Trübe und stabilem Schaum. Der Duft ist allerdings muffig, der turnt ab … Geschmacklich bin ich unsicher: cremiges Mundgefühl und sämige Getreidigkeit gefallen mir, aber die Polenta ist mir zu dominant, auch die Hefe hinterlässt wohl ein paar Aromen, die mir nicht so taugen.

Trotzdem, mutig ist es ja, sowas zu brauen. Und interessant finde ich es auch, erst jetzt weiß ich ja, ob mir das gefällt oder nicht.

benhur, 09.09.2018, 20:34 | Abgelegt unter: Ale,benhur,Franken | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Beim Giesinger gibt’s Zuwachs in der Craftbier-Familie: ebenfalls im kleinen 0,33l Stumpen kommt das Red Ale daher. Normale 5,2% Alkohol hat es und ist laut Etikett obergärig (mit einer Ale-Hefe) gebraut mit Red-X Malz, Pilsner Malz und den Hopfen Monroe und Vic Secret. Von der Farbe her ist es eher ein Braun als ein Rot, mit einem leichten orangenen Schimmer. Der schön hellbraune Schaum zerfällt leider schnell, jedenfalls gerade in meinem Glas. Dafür kommt dann ein schöner fruchtiger Duft durch. Auch der Antrunk erinnert an sehr reife Pfirsiche und ähnliche Früchte, ob das vom Malz oder vom Hopfen kommt? Im Körper ist es zwar malzig in den Geschmacksnoten, aber doch leicht genug, um vor allem die Fruchtaromen und die Frische und Spritzigkeit mit zu tragen. 

Ich finde das ein schönes Bier, das man den ganzen Abend lang trinken kann – es ist weder langweilig noch zu anspruchsvoll. Gut gelungen!

benhur, 06.07.2018, 20:04 | Abgelegt unter: Ale,benhur,Oberbayern,Rotbier | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

BrewdogAm Stand von BewDog auf der Braukunst in München war es spannend. BrewDog wurde 2007 in Aberdeenshire von den beiden Freunden James Watt und Martin Dickie gegründet. weiterlesen… »

PaulanerBKLAuf der Braukunst in München war ich auf Red Wilma von Paulaner gespannt, ich hatte mich ja im Vorfeld schlau gemacht. Das Red Wilma ist ein rotes Ale mit fruchtigem Geruch. weiterlesen… »

HofmarkAuf der Braukunst in München besuchte ich den Stand von Hofmark. Michele Hubner, ein junger Brauer, der seine Ausbidung erfolgreich abgeschlossen hat, stellte mir die Biere vor und erzählte voller Stolz, daß sie seit vergangendem Jahr eigene kaltverhopfte Craftbiere brauen. weiterlesen… »

willi, 16.02.2018, 18:30 | Abgelegt unter: Ale,Deutschland,Oberpfalz,tine | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Tine vor Steam Works VancouverAuf der Braukunst Live in München waren auch in diesem Jahr viele interessante Brauer und stellten ihr Bier vor. Mich zog es zu Steam Works Brewing Vancouver. weiterlesen… »

willi, 16.02.2018, 18:13 | Abgelegt unter: Ale,Allgemeines,andere Länder,tine | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

SimonHeute ist ein Teil des Blockteams zum Bier brauen in der Volkshochschule Fürth. Das eigene selbstgebraute Bier (es soll ein obergäriger heller Bock, also ein Pale Ale, werden); wir sind gespannt und voller Vorfreude. Unser Kursleiter, Herr Simon (von der Vereinigung der Haus- und Hobbybrauer) teilte die grossen Kochtöpfe (Glühweinkocher mit 2200W Leistung) und das Malz (5,5 kg Pilsner Malz und Karahell) an die 12 Teilnehmer (darunter 3 Frauen) aus, dann ging es auch schon los. weiterlesen… »

Kater Murr CraftbeerführerGestern waren wir auf Einladung unseres „Hausbrauers“ Bernhard Hecht zur Vorstellung des neuen Craftbeer-Führers Franken mit Tap-Takeover von Hecht Craft im Kater Murr in Nürnberg. weiterlesen… »

willi, 16.06.2016, 18:01 | Abgelegt unter: Ale,Franken,Hausbrauer,willi | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Diese Woche war so richtig die „Kacke am Dampfen“ auf der Arbeit, und heute wurde es besonders lang. Obwohl ich am liebsten gleich ins Bett gefallen wäre, musste ich mir doch zuerst noch irgendeine Belohnung gönnen. Also den Kühlschrank aufgerissen… gähnende Leere, nur ein einsames Fläschchen besagtes Hechtbräu … nagut, dann mach ich halt das noch auf.

weiterlesen… »

benhur, 19.02.2016, 01:48 | Abgelegt unter: Ale,benhur,Franken,Hausbrauer | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Maisel&Friends PaleAle

Ick hab een jutet Jeschenk vom Mitblogger jekriecht. Een Maisel & Friends Pale Ale.

 

 

weiterlesen… »

tine, 06.02.2016, 18:12 | Abgelegt unter: Ale,Franken,tine | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates