BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Red Wilma und Bockiger Beppo von Paulaner

PaulanerBKLAuf der Braukunst in München war ich auf Red Wilma von Paulaner gespannt, ich hatte mich ja im Vorfeld schlau gemacht. Das Red Wilma ist ein rotes Ale mit fruchtigem Geruch. Es hat eine schöne Bernsteinfarbe ( leicht rötlich), etwas löhmrich (trüb). Wenn ich mit geschlossenen Augen ( was man mal machen sollte) probierte, schmeckte es nach Waldbeeren und Himbeer. Es war spritzig mit einer malzigen Note und harmonisierte gut mit der Fruchtnote. Gebraut wurde es mit Comethopfen und Traditionshopfen im Paulaner Bräuhaus, hat 5,8% Alkohol und 13,1 Stammwürze. Ein sehr schönes Bier zum Genießen.

Der bockige Beppo aus der gleichen Brauerei ist ein Doppelbock, das kraftstrotzend und mächtig ist. Es hat eine schöne Bernsteinfarbe und schmeckt kräftig und würzig. Kein Wunder, es hat ja auch 7,6% Alkohol und eine Stammwürze von 18,9%. Ein durchaus gelungender Bock. Ein Besuch im Paulaner Bräuhaus lohnt sich also.

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 17. Februar 2018 und wurde abgelegt unter "Ale, Biergarten, Doppelbock, Gasthausbrauerei, tine". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

Noch keine Kommentare bislang

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe.
 Bitte Ziffern verwenden.
*
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates