BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Kategorie: Biergarten

PaulanerBKLAuf der Braukunst in München war ich auf Red Wilma von Paulaner gespannt, ich hatte mich ja im Vorfeld schlau gemacht. Das Red Wilma ist ein rotes Ale mit fruchtigem Geruch. weiterlesen… »

Die Gosenschenke und Dr. Hennebach hatten am 29. Mai mächtig Glück mit dem Wetter. So konnte das Biergartenfest zum 111-jährigen Bestehen der Gosenschenke „Ohne Bedenken“ auch tatsächlich im Biergarten stattfinden. Besonders gut hat mir natürlich wieder die Gose geschmeckt, aber auch die Band „King Kreole“ mit ihren Rock’n’Roll und Beat Stücken war den Besuch in Leipzig allemal wert.
weiterlesen… »

ralf, 29.05.2010, 22:41 | Abgelegt unter: Biergarten,Gose,ralf,Sachsen | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Am Dreikönigstag konnte ich endlich das legendäre oberfränkische Bier-Brauchtum „Stärk´ antrinken“ live miterleben! Für Bier-Liebhaber verbindet sich da die Brauchtumspflege, das „Event“ und der Genuss von leckerem Bier traditioneller Kleinbrauereien auf das vortrefflichste. Damit unrustikale „Weichwürste“ von dieser Tradition ferngehalten werden, findet das Ereigniss in der Regel im Freien statt. Dies begrenzt auch die Menge an Bier, die (bevor sie im Krug festfriert) dabei eingenommen werden kann. Ich habe diesem Brauch nun im idyllischen Mürsbach bei Bamberg beigewohnt, im „Biergarten“ der Privatbrauerei Zur Sonne der Familie Schmitt. weiterlesen… »

Sommer, Sonne: Biergarten, keine Frage. Was macht man aber, wenn der günstig gelegene Biergarten wunderhübsch ist, aber „dem Paulaner“ gehört? Man geht woanders hin, richtig. Aber manchmal muss ich eben doch in „meinen“ Nachbar-Biergarten, zum Beispiel beim Sonntagsnachmittagsspaziergang, wenn es unerwartet schön wird, der Hunger einen grade an eine Brotzeit erinnert, und eigentlich eh Zeit ist, um sich irgendwo in die Welt zu setzen und selbige zu beobachten. Und hierfür, ich sags nochmal, ist der alte Biergarten am Nockherberg ein wunderbares Plätzchen, besonders wenn er nicht so voll ist…

weiterlesen… »

benhur, 19.07.2009, 23:29 | Abgelegt unter: benhur,Biergarten,Großbrauerei,Kellerbier | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

Eigentlich wollten wir ja nur schnell zur Giesinger Brauerei, schaun, was es grad neues gibt. Aber ich hab mich nicht mehr genau erinnern können, welche kleine Gasse es nun war und stand etwas ratlos an einer Kreuzung herum – hätt ich doch vorher nochmal die Adresse nachgeschaut! Aber ich hab ja high-tec: Google maps im Handy, tippseln, warten, vertan, nochmal, … während sich das Bild der Stadt in Zeitlupe und ganz-winzig aufbaut, schweift der Blick kurz hoch, und siehe da, da hängt ein überlebensgrosses Plakat im Schaufenster mit einem Lageplan der Brauerei! Einszunull, Augen auf hilft besser als Elektronik an. weiterlesen… »

benhur, 25.04.2009, 23:21 | Abgelegt unter: benhur,Biergarten | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

Das super-sonnige Wetter dieses Ostern darf man nicht ohne einen Biergarten-Besuch verstreichen lassen. Für uns bot sich hierfür die Bräuschenke der Brauerei Zirndorfer – in Zirndorf, eh klar – an. In dem Viertel um die Brauerei herum kann man allerhand schöne und alte Gebäude entdecken, ein kleiner Stadtspaziergang lohnt wirklich. Aber auch die Brauerei selber ist sehr hübsch, und sie hat einen kleinen Biergarten auf 2 Ebenen mit alten Schatten-Bäumen und Blick auf die Kirche – herrlich! Und das Kellerbier aus den Krügen schmeckt sowieso ganz lecker, keine Frage. Hier verweilt sichs gut!

In Painhofen bei Eching am Ammersee, im Biergarten „Beim Wangerbaur“ wird ein eher unbekanntes Bier ausgeschenkt: Das Dachsbräu aus Weilheim. Ich kam auf einer Radltour dort vorbei und probierte das Helle und das Weißbier.

weiterlesen… »

ralf, 17.08.2008, 20:32 | Abgelegt unter: Biergarten,Helles,ralf,Weizenbier | RSS 2.0 | TB | 4 Kommentare

Feierabend, tolles Sommerwetter und noch etwa 3 Stunden bis Einbruch der Dunkelheit, da könnte man doch noch ein bischen Radln, oder Baden, oder doch lieber im Biergarten sitzen? Man kann auch alles drei machen: an der Isar lang radln, an den hübschen kleinen Poschinger Weiher und dort dann in der Seewirtschaft sitzen. Gottseidank ist man da schon im Einzugsgebiet von Freising und völlig paulanerfrei: hier gibts Freisinger Hofbräu und Huber Weiße! Probiert habe ich zuerst das Urhell (ein „feinwürziges, mild gehopftes Vollbier“) und dann das Dunkel, das Weisse überlass ich den andern 😉

Das Helle ist auf der Biergartenerfrischungsskala irgendwo in der Mitte anzusiedeln, schmeckt leicht hopfig, aber nicht bitter, es hinterläßt einen angenehm cremigen Geschmack im Gaumen. Das Dunkle ist überraschend wenig sättigend, also auch fast schon erfrischend, und erinnert im Geschmacksempfinden ziemlich stark an Nährbier. Zur Verdauung waren ja aber wieder 12km zurückzuradeln…

Alles in allem ein gelungener Feierabend!

benhur, 26.06.2008, 00:19 | Abgelegt unter: benhur,Biergarten,Dunkles,Helles | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Diesmal gehts gar nicht so sehr ums Bier selber – Weltenburger ist nicht zu verachten, aber doch hinreichend bekannt. Heute hat mir der Ort, es zu geniessen, besonders gefallen: oliverxt77 und ich tourten mit den Motorrädern über kleine und kleinste Strassen durchs Laaber- und Altmühltal und stiessen dann bei Eining auf die Donau. Hier verkehrt noch eine kleine Fähre, für maximal 2 Autos, meistens jedoch Zweiräder. Auf der Eininger Seite ist ein kleiner Biergarten, mit Bretterbuden, und heute passte alles, um hier zu verweilen. Sonne, dunkles Radler, dazu Forelle und Kassler-auf-Kraut, der Donau beim Eilen und dem Fährmann bei der Arbeit zugucken, … das ist Urlaub pur, auch wenn er nur ein Nachmittag lang ist!

(Bei Eining ist bei N 48°51.457 E011°46.243 ein Fährübergang Donau-aufwärts von der beim Durchbruch bei Weltenburg, und für gemächlichere Naturen der dortigen durchaus vorzuziehen.)

benhur, 13.05.2008, 00:54 | Abgelegt unter: benhur,Biergarten | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

Am ersten Maiwochenende traf sich das Blogteam mit zwei weiteren Freunden im Biergarten der Kloster-Brauerei Scheyern zur Brotzeit und zum Biertest. Zwei von Nürnberg aus mit dem Motorrad, die anderen von München aus: zwei mit einem Motorradgespann und einer (ich) mit dem Radl.

Die verkosteten Biere: Naturtrübes Helles, Dunkles und Maibock. Aber schön der Reihe nach.

weiterlesen… »

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates