BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Isarkindl Märzen


Auf den lokalen Craftbeer-Festen ist das Isarkindl immer präsent und ich habe es auch schon oft getrunken. Aber erst bei der Langen Nacht der Brauer hatte ich mir endlich mal eine Flasche mit nach Hause genommen, um sie in Ruhe zu verkosten.

Schön sieht das Märzen im Glas aus, leuchtend kastanienbraun. Schade, dass der Schaum so schnell zerfällt. Dafür kann die Nase einen angenehmen Karamellduft erschnuppern.
Auch im Antrunk ist das Karamellige sehr schön, dabei aber gar nicht süßlich, vielmehr frisch und spritzig.
So wirkt es auf mich wie ein Kompromiss zwischen einem typisch fränkischen malzigem Märzen und einem typisch Münchner Hellem. Gar nicht schlecht!

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Montag, 3. September 2018 und wurde abgelegt unter "benhur, Märzen, Oberbayern". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

Noch keine Kommentare bislang

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe.
 Bitte Ziffern verwenden.
*
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates