BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Bier des Jahres 2014

Das erste Viertel des aktuellen Jahres liegt schon hinter uns – höchste Zeit, noch einmal auf das vergangene Jahr 2014 zurückzublicken. Uns ist nämlich mit leichtem Erschrecken bewusst geworden, dass wir unser persönliches Bier des Jahres noch gar nicht verkündet haben. Ich will unsere Fans und Leser jetzt auch nicht lange auf die Folter spannen und gleich mal die Katze aus dem Sack lassen. Das Bier des Jahres 2014 des Blog-ums-Bier-Teams ist:

Der Maibock 2013 der Hausbrauerei Altstadthof in Nürnberg!

Ja, da muss man jetzt ganz genau hin lesen. Unser Bier des Jahres 2014 ist ein Bier von 2013. Das ist kein Tippfehler, sondern unsere vollste Überzeugung.

Wie kam es dazu? Eine Aufgabe die wir bei der Wahl immer zu lösen haben, ist die Abstimmung im Team der fünf Blogger, die das Blog-ums-Bier.de ausmachen. In den letzten Tagen, kurz vor Silvester, saßen benhur, oliverxt77 und ich, natürlich bei einer Selektion gern von uns genossener Biere, zusammen und sinnierten über unser „Bestes des Jahres“. Jeder hätte sofort mindestens zwei oder drei Biere aus seiner eigenen Jahreserfahrung parat gehabt. Auch von denen, die wir an dem Abend gerade vor uns stehen hatten, hätten mehr als eines den Titel „Bestes“ bekommen können. Doch was macht es aus, dass man im Jahresrückblick etwas zu seinem „Bier des Jahres“ kürt, zu seinem „Besten Bier des Jahres“? Ich stelle mir die Frage anders: „Bestes Bier“, kann ich allein, können wir als Team das überhaupt sagen, welches das gewesen sein soll? Das ist doch immer auch eine Frage des persönliche Geschmacks, und deshalb erlebt jeder sein Bier auf seine Weise, nach seinem Geschmack.

Halt – da war das Stichwort! „Erleben“. Bier erleben. Das außergewöhnlichste Bier-Erlebnis bescherte uns 2014 der Maibock der Hausbrauerei Altstadthof in Nürnberg. Diese Brauerei hat es längst schon geschafft, uns so in ihren Bann zu ziehen, dass sie sich wie ein Rotbierfaden – ähm – wie ein roter Faden durch unser Blog zieht. Ich selbst hatte im Jahr 2014 mein persönliches Zehnjähriges als Liebhaber dieser Braustätte in der Bergstraße unter der Nürnberger Burg. Im Jahr 2004 wurde ich während einer Radtour durch das fränkische Landbierland von den Brauern dort draußen immer aufs Eindringlichste auf den Altstadthof gestoßen. Schon mein Erstkontakt, damals mit dem Nürnberger Rotbier, war ein bleibendes Erlebnis, das mich seither immer wieder hat nach Nürnberg fahren lassen. Irgendwann im Lauf der Zeit kam dann der Maibock in meine Sammlung von Erlebniserinnerungen. Ab da war die jährliche Frage, was ich am 1. Mai denn unternehmen würde, ziemlich alternativlos geklärt. Für heuer hat Oliver in der Terminankündigung die Antwort im Namen aller Blogger-ums-Bier bereits wieder gegeben.

Der Maibockanstich selbst ist schon ein Erleben von Bier und der Kultur darum herum. Kultur in Form von Festkultur, Musikkultur, Eßkultur – und natürlich Brau- und Bierkultur, je nachdem wie man auf die Feier schaut. Ich bleibe beim Thema, beim Bier. Da fällt mir spontan zum Altstadthof Maibock ein: Helles Bier, kräftiges Bier, hopfiges Bier, traditionelles Bier, weil ’s schon irgendwie schmeckt wie früher, modernes Bier, weil ’s kaltgehopft ist, wie man es heute wieder macht, angenehmes Bier, intensives Bier, würziges Bier, Bier mit Jazzmusik, mit Weißwürsten zuvor, mit einem Schäufele dazu, Bier mit guter Laune – Bier mit bleibender Erinnerung. Ja, doch, der Altstadthof Maibock war für mich schon immer ein nicht normales Erlebnisbier. Eine nachhaltig gute und schöne Erinnerung an den Tag des Anstichs ist stets garantiert.

Und dann kam der Anstich 2014, an dem Brauereichef Engel uns etwas geschenkt hat, das wir so leicht nicht mehr, wahrscheinlich nie vergessen werden: einen Maibock – einen ganz besonderen!

Der Erlebnisbericht, noch ganz ohne Ahnung geschrieben, dass das unser Bier des Jahres 2014 werden würde, hier zum Nachlesen: Eine Zeitreise mit der Hausbrauerei Altstadthof Nürnberg.

Ich hätte jetzt fast noch was vergessen: Natürlich wird diese Wahl von allen Bloggern-ums-Bier getragen. Wir haben ganz klar auch Tines und Willis Zustimmung bekommen. Danke Euch beiden.

ralf

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 26. April 2015 und wurde abgelegt unter "Allgemeines, Franken, Maibock, ralf". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

Noch keine Kommentare bislang

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe.
 Bitte Ziffern verwenden.
*
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.7.4
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates