BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Im Winter: Biergrillen

Dieses Wochenende habe ich auf einer Grillfeier etwas ganz neues gelernt: das Bier zu grillen!

biergrillen.jpg shrimps.jpg

Tja, bei -18 Grad gefriert es nun mal komplett durch, und wenn man nicht Schaumeis lutschen möchte, dann legt man es eben kurz auf den Grill – am besten noch mit einem ebenso tiefgefrorenen Hummer (paßt zum Veldensteiner) oder Riesenshrimps (passen zum Altenmünster), beides ist dann gleichzeitig verzehrfertig und herrlich zusammen zu geniessen!

Man achte allerdings darauf, die Flasche vorher zu öffnen. Was bei einem Bügelverschluss schon mal viel Kraft erfordern kann, da die Gummis auch gut festgefroren sind. Und antauen ist nur bedingt möglich, die Deckel beim Veldensteiner sind nämlich aus Kunsstoff und schmelzen! (Obwohl sie sich wirklich wie echte Keramik anfühlen, jedenfalls mit kalten Fingern…)

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 19. Dezember 2009 und wurde abgelegt unter "Allgemeines, benhur". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

2 Kommentare

  1. Jens sagt:

    Ich vermute, ihr wollt diese Reaktion wahrscheinlich eh nur provozieren, aber: Ihr seid doch bekloppt… 😀

  2. benhur sagt:

    Jens, wo denkst du hin? Nur ein kleiner Teil des Blogs ist bekloppt, die anderen saßen an diesem Wochenende im Warmen 😉
    Im Ernst, gefroren hat bei uns nur das Bier, und nur solange es im Vorratseck stand. Die Alternative „Glühwein“ war eben bei weitem nicht so lecker wie aufgetautes Bier.

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe. Bitte ZIFFERN verwenden. *

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.3.1
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates