BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Bier aus Japan: Sapporo

sapporo

Ein Betriebsfest gab mir die Gelegenheit, mich durch die typischen Getränke unserer Niederlassungs-Orte zu trinken, aber auch unsere „Mutter“ war mit einem Bewirtungsstand vertreten. Und hier gab’s zum Sushi natürlich ein japanisches Bier: Sapporo. Vor vielen Jahren hatte ich im Urlaub (in USA) hiervon mal eine Dose getrunken, es schmeckte mir damals auch nicht besser als die sonst erhältlichen amerikanischen Dosenbiere. (Anmerkung: später erst entdeckte ich, dass es auch im großen weiten Land der Ultimative kleine und durchaus feine Brauereien gibt.) Aber diesmal gab es das Premium Export aus (kleinen) Flaschen.

Über Farbe und Schaum kann ich also nicht viel sagen. Zum Geruch gibt es allerdings auch nichts zu sagen, denn der Flasch entströmte leider auch keiner.  Zum Geschmack: man merkt, dass hier allerhand andere Dinge drin sein müssen als man es von deutschen Reinheitsgebotsbieren her gewohnt ist. Ich finde es ziemlich irritierend, verwirrend und auch nicht zu meinen Erwartungen passend. Trinke ich hier eigentlich noch Bier? Um die einzelnen Nuancen herauszuschmecken bin ich nicht geübt genug, und die Gesamtheit ist leider auch nichts, was ich beim Biertrinken schmecken möchte. Nein, da gehe ich doch lieber wieder an den Kölner Stand…

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Freitag, 22. Januar 2010 und wurde abgelegt unter "andere Länder, benhur, Flaschenbier". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare bislang

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe. Bitte ZIFFERN verwenden. *

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.3
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates