BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Dunkler Bock der Hummel-Bräu Merkendorf

Während einer Spazierfahrt durch das immer noch sehr winterliche Umland Mittelfrankens sind mir wieder einmal ein paar außergewöhnliche Flaschenbiere untergekommen. Als Mitbringsel für mich selbst natürlich. Aus der gleichen Lieferung hat ja benur schon übers Gundel berichtet.

Ich widme meine Aufmerksmkeit heute dem dunklen Bock der Merkendorfer Hummel-Bräu.

Beim Einschenken fällt sofort neben der wunderschönen, kräftig dunklen Farbe der tolle Malzgeruch auf. Wenig Schaumvolumen und auch nicht besonders feinporig. Langsam strömt Schluck für Schluck hinunter und ich muß mich bremsen, dass ich nicht gleich zu viel trinke. 7.5% Vol.! Etwas süß auf der Zunge und nur ein klein wenig sauer im Gaumen. Sehr leichte Hopfenbittere zum Schluß.

Da muß man sich den Genuss schon einteilen. Sehr geschmeidig das Ganze. Da haben die sich in Merkendorf echt Mühe gegeben! Tolles Bier, das ich mir bestimmt wieder mal hole.

Zum Glück habe ich mir noch eine zweite Flasche gesichert.

Prost!

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 8. Januar 2011 und wurde abgelegt unter "Bockbier, Franken, oliverxt77, Privatbrauerei". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

1 Kommentar

  1. werner rausch sagt:

    Schmeckt SEHR gut wie alles vom Julius auch das Kellerbier
    mfgwerner rausch aus 36151 burghaun hessen

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe.
 Bitte Ziffern verwenden.
*
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.8.2
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates