BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Maibock der Gosebrauerei Bayerischer Bahnhof in Leipzig

Am vorletzten Maitag bin ich ganz zufällig noch auf einen Maibock gestoßen – in der Gosebrauerei im Bayerischen Bahnhof in Leipzig. Er hat mit 16,8% Stammwürze und 6,8 vol.% Alc. selbst für Maiböcke eine doch ganz beachtliche Stärke. Den hohen Alkoholgehalt merkt man dann auch am trockenen Charakter des Bieres, so wie ich ihn auch vom Augustiner Maibock her kenne und sehr liebe.

Farblich ist der Bock perfekt gelungen. Und auch im Geschmack. Leider war er sehr gut gekühlt, sodass ich zunächst in der Nase kaum was bieriges roch. Am ehesten riecht er nach Alkohol, war mein erster Eindruck. Auch im Antrunk war der Bock zunächst noch zurückhaltend. Dezente Süße, die in etwas honigartige Töne übergeht. In der Mitte leichte Schwere, etwas ölig dick. Bock eben ;-). Der Abgang schließlich war lang und herb. Und – ganz überraschend – auch noch etwas süß.

bayerischer_bahnhof_maibock bayerischer_bahnhof_maibock_schaum bayerischer_bahnhof_maibock_preise

Mit der Zeit erwärmte sich der Bock in der Sonne, und dann gingen auch die restlichen biertypischen Aromen auf. Der Hopfen kam mit etwas Malz in die Nase, und die Schlucke wurden von mal zu mal immer malzaromatischer.

Fazit

Nicht zu kalt trinken. Dann ist das ein sehr gelungener Maibock und ein schöner Ausklang des Wonnemonats.

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 30. Mai 2010 und wurde abgelegt unter "Maibock, ralf, Sachsen". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

1 Kommentar

  1. Peter wahrendorff sagt:

    Hallo Ralf,

    bei dem Bier läuft einem ja direkt das Wasser im Mund zusammen
    aber weil es erst 17.00 Uhr ist werde ich später im FoB den Durst löschen!

    Gruß Peter

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe.
 Bitte Ziffern verwenden.
*
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.2.4
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates