BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Sierra Nevada Torpedo

sierranevadatorpedo

Ralf hat im Rahmen seines Brauseminars in Aying ja schon das Torpedo Extra IPA von Sierra Nevada aus Californien verkosten können, und auch wir durften damit einen in Bayern nicht verbreiteten Bierstil entdecken. Mit 7,2% alc. sei es das stärkste I.P.A.

Im Glas steht ein recht trübes Braun, das gegen Licht gehalten einen leichten gelblichen Schimmer zeigt. Nur sehr wenig Schaum hält kaum den Duft zurück: Cascade! Cascade, und vielleicht noch etwas Cascade nimmt meine Nase wahr, es ist, als würde ich an den trockenen Hopfenpellets riechen, unglaublich. So wie die Nase nur noch Hopfendüfte wahrnimmt, so schmeckt auch der Gaumen, vom Antrunk bis zum Abgang, alle Sorten von fruchtigen und würzigen Hopfenaromen, vornehmlich die zitrusartigen, und sonst nichts. Für so viel Hopfen ist es erstaunlich wenig bitter. (Die Hopfenkanone zum Hopfenstopfen, auf die die Brauer so stolz sind, funktioniert also.)

Ein absolut interessantes Bier, das zeigt, wieviel Aroma in dieser Wunderpflanze humulus lupulus so steckt, toll!

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Freitag, 26. April 2013 und wurde abgelegt unter "benhur, I.P.A., USA". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

Noch keine Kommentare bislang

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe.
 Bitte Ziffern verwenden.
*
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 5.0.3
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates