BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Kategorie: I.P.A.

Es ist früher Nachmittag, es ist kalt, welches Bier soll es denn als Erstes sein? Ein NEIPA könnte passen, und der Name eh!

Ein etwas schmutziges Orange wird gekrönt von einem ganz milchig-cremigen Schaum, das sieht appetitlich aus. Stark ist das fruchtige Aroma in der Nase. Zitrusfrüchte, Orangen und Mandarinen sind auch im Antrunk die Aromen, getragen von einem schönen festen Malzkörper. Eine zarte Bittere unterstützt den langen Abgang.

Ein schönes Nachmittagsbier!

benhur, 17.03.2018, 14:40 | Abgelegt unter: benhur,Franken,I.P.A. | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Ich hatte euch schon von einem Single Hop India Pale Ale der Kreativbrauerei Kehrwieder berichtet, nämlich dem mit dem Hopfen Simcoe. Oliver Wesseloh hat aber eine ganze Serie eingebraut, und ein paar davon hatte ich auch schon verkosten können: weiterlesen… »

benhur, 13.01.2018, 21:25 | Abgelegt unter: benhur,I.P.A. | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Zwischen den Feiertagen war ich in einem anderen Getränkemarkt als sonst und da gucke ich immer zuerst nach einem Craftbier-Regal. Tatsächlich, es gab eins, und es gab einiges darin, was ich noch nicht getrunken hatte, also hab ich mir ein 6-Pack zusammengestellt.
Heute sollte es dann eines daraus sein, und zwar zur Abwechslung nach all den schweren, dunklen und malzbetonten Bieren das IPA Liberis 2+3 von Riegele.

weiterlesen… »

benhur, 30.12.2017, 14:00 | Abgelegt unter: alkoholfrei,benhur,I.P.A. | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

 

Dieses Etikett habe ich noch nie gesehen, also muß es mit und verkostet werden!

Bear Hug Brewing ist eine Londoner Brauerei, erfahre ich beim Lesen. Aber wirklich neugierig gemacht hat mich dieser Satz:

We have made a hybrid for you that looks like a wheat beer, tastes like an IPA.

also etwa:

Wir haben für dich eine Kreuzung gebraut, die aussieht wie ein Weißbier und schmeckt wie ein IPA.

Die Zutatenliste ist sehr exakt angegeben: zwei Drittel Pale Ale Malz (sogar die Sorte!), ein Drittel Weizenmalz, drei Hopfen: Bitterhopfen Target (noch nie gehört), Chinook (Grapefruit-Aromen) und Citra (tropische Früchte), und eine amerikanische obergärige Hefe.

Und wie isses denn nun?  weiterlesen… »

benhur, 27.05.2015, 20:00 | Abgelegt unter: benhur,Großbritannien,I.P.A. | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Nachdem die beiden Pale Ales, die ich bisher vom Braukunstkeller verkostet hatte, einen sehr kontroversen Eindruck hinterliessen, bin ich sehr gespannt, wohin die Reise mit diesen beiden Bieren geht. Die Stile sind sich ja durchaus recht ähnlich …

weiterlesen… »

benhur, 08.02.2015, 19:00 | Abgelegt unter: benhur,I.P.A.,Lohnbrauer | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Double JackWeihnachtszeit: Zeit der schweren Biere! nach den ganzen Weizen-Böcken und -Doppelböcken hatte ich endlich die Muße, das alkoholtechnisch schwerste Geschütz zu verkosten: ein Double IPA der Californischen Firestone Walker Brewery. weiterlesen… »

willi, 05.01.2015, 12:23 | Abgelegt unter: I.P.A.,USA,willi | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Nachdem ich ja schon das Single Hop Citra Ale von Hopfenstopfer versucht hatte, sind jetzt einige Biere an der Reihe, die mit mehreren Hopfensorten gestopft wurden:

weiterlesen… »

benhur, 18.09.2014, 20:00 | Abgelegt unter: Ale,Baden-Württemberg,benhur,I.P.A. | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

oliverxt77 wird ja auch immer mal wieder von Kollegen von Freunden (oder umgekehrt) mit Verkostungsmaterial versorgt, aber dieses mal hat er wirklich etwas Besonderes mitgebracht: zwei hübsche Steingut-Flaschen mit Starkbier-Spezialitäten aus dem Thüngfelder Familienbetrieb um David Hertl:

weiterlesen… »

benhur, 13.09.2014, 17:46 | Abgelegt unter: benhur,Franken,I.P.A.,Privatbrauerei | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Heute gibt’s mal eine kleine Verkostung von drei Indian Pale Ales von in der Craft Brew Szene recht bekannten Brauern, die allesamt keine eigene Brauerei haben, sondern anderswo brauen lassen.

weiterlesen… »

benhur, 02.05.2014, 20:00 | Abgelegt unter: benhur,I.P.A.,Lohnbrauer | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

 

Diese Flasche fällt auf, im Bierregal des Biomarktes: Riedenburger Dolden-Sud. Eine kleine 0,33er Flasche in der Form der von den sog. „Craft breweries“ gern, besonders für  I.P.A. verwendeten Flaschen, mit einem Etikett in Weiss-Grellgrün, das den Namen nur so herausschreit. Sehr schön gemacht, und die Riedenburger Bio-Brauer machen ja auch sonst gutes Bier, also musste das unbedingt mit.

weiterlesen… »

benhur, 31.03.2014, 19:00 | Abgelegt unter: benhur,Biobier,I.P.A.,Niederbayern | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.9.5
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates