Grünhopfen Kellerpils vom Feine Biere Hopfengärtla

In unserem Hopfengärtla vom feine Biere Laden in Treuchtlingen wurde wieder Hopfen gezupft. Wir haben vier Pflanzen Spalt Spalter, der im Hopfengarten gut gedeiht. Einige Stammtischgäste tzuften den Hopfen. Wir hatten auch Besuch von einem Bierwanderer aus Amerika, der uns half. Bernhard Hecht braute uns aus dem Hopfen ein Grünhopfenkellerpils.

weiter…

Doppelbock Martinsbräu

Heute wird der Doppelbock von 2021 verkostet. Der zwei Jahre alte Doppelbock hat an Eleganz verloren. Ein sehr geschmackvoller, würziger, kräftiger Doppelbock der zwei Jahre steht, hat an Farbe verloren. Der Alkohol hat sich vom Geschmack getrennt. Am besten man trinkt ihn frisch, dann ist er unschlagbar.

weiter…

Gutmann Marille Weizenbock

Die limitierte Jahresgabe der Brauerei Gutmann aus Titting ist diesmal ein im Marille Edelbrand Holzfass ausgebauter Weizenbock. Der Marillengeschmack ist deutlich neben der typischen „Gutmann-Banane“ in der Nase. Im Antrunk dominiert die Marille erstaunlicherweise die Banane. Der Körper ist weich und cremig, bisquitartig, auf der Zunge bleibt ein sanftes Prickeln.

weiter…

Erlangen

Es ist Lange Nacht der Wissenschaften und die Vorträge in der FAU über Schwarze Löcher und die Entstehung des Universums haben alle meine intellektuellen Kräfte aufgesogen. Zur Rekonvaleszenz braucht es jetzt einen neuen Urknall… Dass das Bier des Monats beim Steinbach Bräu ein Grünhopfenbier mit Spalter Hopfen ist, setzt genau

weiter…

Hümmer Bräu Breitengüßbach

Auf der Maintalradwegtour ein Hinweisschild entdeckt und gefolgt, mitten in die Wohnsiedlung. In der Pension Karin braut der Hausherr Karl Hümmer (aus der alten ortsansässigen Hümmer Brauerei) in der Garage auf einer selbstgebauten Anlage die verschiedensten Biersorten. Das Zwickel ist recht malzig, urig, und genau richtig als Energy Drink für

weiter…

Statua Stale

Das belgische Strong Ale der Birra del Moro ist nicht ganz so intensiv im Duft, definitiv mit einer sauren Note. Im Geschmack ist dieser sogar noch intensiver, dabei recht trocken. Anstelle der Fruchtnoten trägt hier aber ein schöner Malzkörper den Schluck. Ganz anders als erwartet, aber auch sehr fein!

weiter…

Bierra del Moro

2 Mitbringsel aus einem Italienurlaub: Das Erste entpuppt sich als fruchtiges Sauerbier mit herrlichen Noten von reifen Pfirsichen. Sehr schön setzt sich der kräftige Duft im Gaumen fort. Sehr gelungen! Das Zweite ist komplett anders: schokoladiger Duft, Lakritz, ein Hauch von Sauerkirsche… auch hier bekommt der Gaumen alles, was die

weiter…

Hofbräu München – HB PURE

Heute muss ich einmal eine Lanze brechen für eine der „großen“ Münchner Brauereien, bzw. für eines von deren Bieren: HB PURE von Hofbräu München. Im Getränkemarkt ist mir dieses Bier bisher noch nie über den Weg gelaufen. Ich bekomme es immer in einem trendigen Hotel im Münchner Werksviertel. Als ich

weiter…

Was Neues von Schlenkerla: Weichsel – Rotbier mit Kirschrauchmalz

Bei meinem letzten Besuch in der legendären Bamberger Brauereigaststätte Schlenkerla lachte mir aus der Speisen- und Getränkekarte eine Neuheit entgegen. Tatsächlich stand da ein neues Bier drin! vom Fass: Weichsel – Rotbier mit Kirschrauchmalz Schlenkerla Speisekarte im Juli 2023 Man wäre versucht, zunächst an die belgischen Kirschbiere zu denken. So

weiter…