BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Es ist früher Nachmittag, es ist kalt, welches Bier soll es denn als Erstes sein? Ein NEIPA könnte passen, und der Name eh!

Ein etwas schmutziges Orange wird gekrönt von einem ganz milchig-cremigen Schaum, das sieht appetitlich aus. Stark ist das fruchtige Aroma in der Nase. Zitrusfrüchte, Orangen und Mandarinen sind auch im Antrunk die Aromen, getragen von einem schönen festen Malzkörper. Eine zarte Bittere unterstützt den langen Abgang.

Ein schönes Nachmittagsbier!

benhur, 17.03.2018, 14:40 | Abgelegt unter: benhur,Franken,I.P.A. | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
Mrz
17
12:00

Heute feiert Felix das einjährige Bestehen seiner Orca Bräu. Das Blog-ums-Bier gratuliert ihm und seinem Team dazu und wundert sich, daß es erst 1 Jahr sein soll, in dem die vielen spannenden Biere entstanden sind. ..

benhur, 17.03.2018, 10:54 | Abgelegt unter: Allgemeines,benhur,Termine | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
Apr
23
21:00

Ein neuer Beitrag zum „Tag des Bieres“. Eine dreiviertel Stunde lang gehts um unser Lieblingsgetränk und unser Lieblingsthema an diesem Tag.

Das NDR WissensCheck-Magazin zeigt auch die Industrielle Fertigung von Bieren. Ich bin mir nicht sicher, ob wir das alle so wollen?!

Los gehts um 21 Uhr und dauert bis 21,45 Uhr.

 

oliverxt77, 12.03.2018, 17:04 | Abgelegt unter: Termine | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Im Dezember, bei einem Einkaufsbesuch beim Hopfenhacker, da gab es gerade was Neues im Faß, welches Brauer Werner Schuegraf damals „den Rauchigen“ nannte. Ein Smoked Baltic Porter (also ein untergärig gebrautes Porter mit Rauchmalz) war das, satte 7,5% Alkohol, kohlrabenschwarz mit dickem braunen Schaum. Viele Aromen (Milchkaffee, Schokolade, Rauch, Porridge, holzige Noten) und doch herrlich stimmig, gleichzeitig sogar richtig süffig! weiterlesen… »

benhur, 08.03.2018, 21:28 | Abgelegt unter: benhur,Oberbayern,Porter,Rauchbier | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Pekka KääriäinenHölleken Kölleken! Finnlands älteste noch in Betrieb befindliche Kleinbrauerei besteht über dreißig Jahre und gehört Pekka Kääriäinen. Er war auf der Braukunst in München und hielt einen Vortrag über seine und die finnische Braugeschichte.  Der Höhepunkt für mich auf der Braukunst. weiterlesen… »

tine, 17.02.2018, 20:40 | Abgelegt unter: Allgemeines,andere Länder,tine | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

BrewdogAm Stand von BewDog auf der Braukunst in München war es spannend. BrewDog wurde 2007 in Aberdeenshire von den beiden Freunden James Watt und Martin Dickie gegründet. weiterlesen… »

PaulanerBKLAuf der Braukunst in München war ich auf Red Wilma von Paulaner gespannt, ich hatte mich ja im Vorfeld schlau gemacht. Das Red Wilma ist ein rotes Ale mit fruchtigem Geruch. weiterlesen… »

MaxbräuIm Schongau, in Altenstadt gibt es die Maxbrauerei seit 2010. Der ehemalige Roßstall wurde liebevoll umgebaut. Heute wird in der Maxbrauerei gutes handwerkliches Bier gebraut und ausgeschenkt. weiterlesen… »

willi, 16.02.2018, 19:41 | Abgelegt unter: Dunkles,Oberbayern,Regionen,tine | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Bierschokolade LutzenburgerIn Mainburg in der Hallertau verarbeitet Hans Peter Lutzenburger verschiedene Hopfensorten, den Hallertauer Aromahopfen und die Sorte Perle. Das Familienunternehmen besteht bereits seit dem Jahr 1789. weiterlesen… »

willi, 16.02.2018, 19:22 | Abgelegt unter: tine | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

HofmarkAuf der Braukunst in München besuchte ich den Stand von Hofmark. Michele Hubner, ein junger Brauer, der seine Ausbidung erfolgreich abgeschlossen hat, stellte mir die Biere vor und erzählte voller Stolz, daß sie seit vergangendem Jahr eigene kaltverhopfte Craftbiere brauen. weiterlesen… »

willi, 16.02.2018, 18:30 | Abgelegt unter: Ale,Deutschland,Oberpfalz,tine | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.9.6
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates