BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Hecht-Bräu: Landweizen und Bernsteinbock

Der Zimmerer Hecht-Bräu bietet auf dem Treuchtlinger Wochenmarkt regelmäßig seine Kreationen an. Diesmal haben wir, neben hier bereits vorgestellten Bieren, zwei weitere mitgenommen, um sie im Laufe des Abends zu verkosten:

Das Landweizen

ist goldgelb, fast ein wenig rötlich, und sehr perlend. Der Duft ist sehr fruchtig, vor allem nach Maracuja. Im Antrunk fällt vor allem die Säure auf, und auch die Kohlensäure. Insgesamt ist der Geschmack sehr zart, und auch irgendwie diffus, auch durch den kurzen Abgang. Auch nach mehreren Schlucken hinterläßt dieses Weizen keinen richtigen Eindruck. Es hat seinen Namen zu recht: ein (geschmacklich) einfaches Landbier, als Begleiter zum Essen oder auch Durstlöscher ohne große Ahs und Ohs.

Der Bernsteinbock

ist natürlich bernsteinfarben 😉 Für einen Bock ist er eher leicht und süffig. Er ist ein bisschen rauchig, aber trotzdem weich und geschmeidig, ja cremig, und auch ein  malzig-süß, vor allem aber hat er viel Körper. Auch hier finden wir wieder einstimmig: sehr fein!

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Freitag, 22. November 2013 und wurde abgelegt unter "benhur, Bockbier, Franken, Privatbrauerei, Weizenbier". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist zur Zeit nicht erlaubt.

Noch keine Kommentare bislang

Kommentar hinterlassen

Name und E-Mail sind erforderlich



XHTML: Du kannst diese Tags verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Vor dem Absenden ergänze noch die Rechenaufgabe.
 Bitte Ziffern verwenden.
*
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.9.9
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates