BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Kategorie: Faßgelagertes Bier

Zum Anstossen zur Jahreswende gibt es bei uns immer ein ganz besonderes Bier. Heuer haben wir uns von Nikl-Bräu aus der Gourmet-Serie den Tequila-Bock ausgesucht. Das ist ein untergäriger Doppelbock, der lange (9 Monate!) in Tequila- und Rumfäßern gelagert wurde.

Der Sektkorken läßt sich mit einem leichten Pflopp öffnen, dann fließt der Bock ölig und tiefschwarz ins Glas. Gegen das Licht gehalten, sieht man leichten dunkelroten Schimmer, das kann man eine ganze Weile genußvoll ansehen. Es bildet sich nur wenig Schaum, der auch sofort zerfällt, aber das ist vollkommen ok bei gelagertem Bier. weiterlesen… »

benhur, 31.12.2017, 23:59 | Abgelegt unter: benhur,Faßgelagertes Bier,Franken | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Ein bisschen gewöhnlich sieht der „Stumpen“ ja schon aus, aber beim Blick auf’s Etikett denkt man gleich „Hoppla, hier kommt aber was …“ – der Rumbock vom Schanzenbräu!

Wie wir gehört haben, gibt es diesmal keinen „normalen“ Bock, alles wurde in ein Tres-Hombres-Rumfaß gesteckt.

weiterlesen… »

benhur, 26.12.2017, 20:00 | Abgelegt unter: benhur,Faßgelagertes Bier,Franken | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Zum Ausklang des Weihnachtsfestes, nach reichlich gutem Essen mit gutem Festbier, sollte es noch etwas ganz Besonderes sein. Da kommt so eine große Literflasche „The Oak Man“ vom Hechtbräu gerade recht. Zum Glück sind wir ein nette Runde, denn es ist ein Triple Bock mit sage und schreibe 12,4% Alkohol! Bernhard Hecht hat den zusammen mit seinem Sohn Florian gebraut und auf Eichenholz-Chips gelagert, das verspricht wirklich was ganz Besonderes…

weiterlesen… »

Mikes Wanderlust Rum KaribikAuf der Braukunst live war ich am Stand von Mikes Wanderslust.  Ein junger Mann (Michael Sturm) empfahl mir dieses Bier zu probieren.

weiterlesen… »

Auf dem Festival der Bierkulturen hatten wir Gelegenheit, eine Menge Biere zu probieren, an die man sonst eher nicht rankommt. In dieser Auswahl geben sie auch eine Ahnung davon, welche immense Bandbreite in dem Produkt „Bier“ steckt:

weiterlesen… »

Angeregt durch einen Beitrag in Felix‘ Blog wollte ich auch endlich mal ins erwähnte „Red Hot“ gehen und gucken, welches exotische Bier ich denn schon lange mal verkosten wollte. Die Bierkarte online ist ja sehr exklusiv, selbst wenn nicht alles vorrätig ist, müsste sich da ein Erlebnis finden lassen …  weiterlesen… »

benhur, 17.12.2013, 22:25 | Abgelegt unter: benhur,Faßgelagertes Bier,Märzen,Sauerbier | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar
BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates