BLOG-UMS-BIER

feine Biere, wo und wie wir sie am liebsten haben

Kategorie: Rauchbier

Eene Übaraschung inner Woche. Da hat doch eena an mich jedacht und mir een Wieninger Spezial jeschenkt. Dit war ne Freude. Meen Lieblingsbier. Danke, Oliver!

 

weiterlesen… »

tine, 15.02.2014, 17:24 | Abgelegt unter: Oberbayern,Privatbrauerei,Rauchbier,tine | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Dit is ma een Weihnachtsjeschenk. Een Josephs Spezial aus der Brauerei im Eiswerk (in der Au in München).

Sojar ne limitierte Ufflage.

Also uff die Flasche.  Als ick et jerochen hab und die Oogen schloss, sah ick ma in eener bayrischen  urichen Wirtschaft am Stammtisch, wo die Burschen in Lederhosen sitzen. Mit´n Zigararrenstumpen im Mund schafkopfen. Die Wirtschaft lag im leicht anjenebelten Rauch. So´n Jeruch hat dit Bier. weiterlesen… »

Es ist Ostern, also ist die Fasten(bier)zeit vorbei, aber wir erwischen in Bamberg beim Schlenkerla nach hartnäckigem Nachfragen bei der Bedienung doch noch ein Fastenbier, von dem ralf vor 3 Jahren schon schwärmte! Mir persönlich sind die extremen Rauchbiere zu gewöhnungsbedürftig, ich ziehe da meist andere Sorten vor. So bin ich gespannt, wie dieses Bier auf mich wirkt.

Im Gegensatz zum „normalen“ Märzen-Rauchbier ist es matt und trüb, also unfiltriert, aber ebenso tiefbraun. Der Schaum zerfällt recht schnell und läßt den zarten Rauchduft frei, der aber ganz deutlich von frischem Malzduft überlagert wird – auch für einen nicht-Rauchbier-Fan ist das mehr als interessant, ja verführerrisch!

weiterlesen… »

benhur, 31.03.2013, 17:00 | Abgelegt unter: benhur,Franken,Rauchbier,saisonales Bier | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Zum Weihnachts- und Silvestertreff  der zentralfränkischen Delegation des Blog-ums-Bier-Teams habe ich wieder einmal ein paar ganz besondere Spezialitäten eingekauft. Angeregt durch meinen Besuch im Landbierparadies Fürth habe ich mich auf die Suche nach diesem leicht rauchigem „Schlückla“ gemacht. Fündig wurde ich natürlich gleich bei meinem Getränkeladen um die Ecke… weiterlesen… »

Aus der kleinen Giesinger Hausbrauerei hatte ich ja bereits über das Kellerbier berichtet, nun stand das Rauchbier zum Test an. Dazu unbedingt die Vorbemerkung, daß ich eigentlich kein Rauchbier mag, jedenfalls nicht, wenn es allzudeutlich rauchig schmeckt; trotzdem hatte ich mir damals eine Flasche mitgenommen, denn ich wollte schon alle beiden verfügbaren Sorten probieren. So ging ich durchaus mit Skepsis an diese Aufgabe, aber auch mit Spannung und Vorfreude, denn das Kellerbier war ja eine regelrechte Erleuchtung, äh, Erhellung!

weiterlesen… »

benhur, 02.04.2009, 22:25 | Abgelegt unter: benhur,Oberbayern,Privatbrauerei,Rauchbier | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare

Da komme ich jetzt schon mehr als zwölf Jahre lang regelmäßig zum Schlenkerla und dachte echt, ich kenne schon alles. Denkste.Das Bamberger Bierreich ist immer wieder gut für Überraschungen. Denn heuer zur Fastenzeit fiel mir zunächst am Eingang zum Schlenkerla und dann auch gleich in der Schankstube ein Hinweisschild auf, wie ich es eigentlich nur vom Schlenkerla Urbock aus der Starkbierzeit im Spätherbst kannte. Oha, dachte ich, der Bock ist heuer im März noch gar nicht ausgetrunken. Aber nein, bei genauerem Hinsehen erkannte ich, dass hier auf ein hefetrübes Fastenbier aufmerksam gemacht wurde. Ich betrat also den Schankraum noch ungeduldiger und erwartungsvoller als all die Jahre zuvor.

weiterlesen… »

Im Lichtenfelser Ortsteil Oberwallenstadt liegt die letzte übrig gebliebene Brauerei von Lichtenfels: Der Brauereigasthof Wichert. Auf diese Brauerei bin ich durch einen Blogkommentar des Bräuers höchstpersönlich gestoßen, der uns folgendes Verslein geschrieben hat:

in oberfanken, sag ich dir,
gibt´s beste brotzeit, spitzen-bier
denn wir franken sind bekannt
fuer lied, gedicht, fuer speis und trank
ob spezi, mahr´s-braeu oder wichert
da ist der naechste rausch gesichert.
prost

Klar, dass ich diesen Mann und sein Bier unbedingt kennen lernen musste.

weiterlesen… »

Hallo Blogger,

Wieder mal was aus dem schönen Franken:

Veldensteiner Zwick´l und das Veldensteiner Räucherl. Beide mit dem für die Flaschenbiere von Veldensteiner verwendeten Bügelverschluß. Das macht schon beim Flaschen aufmachen viel Spaß und die Vorfreude steigt.

weiterlesen… »

oliverxt77, 21.05.2008, 23:15 | Abgelegt unter: oliverxt77,Rauchbier,Zwickel | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Jeder Bamberg-Tourist kennt aus seinem Reiseführer das „Aecht Schlenkerla Rauchbier“ – auch wenn er sonst nicht so viel mit Bier am Hut hat. Dabei gibt es seit bereits bald einem halben Jahrtausend noch eine zweite Rauch-Bier-Brauerei zu Bamberg: Die Brauerei Spezial Deren Rauchbier ist jedoch nicht halb so rauchig wie das „Schlenkerla“. Während dem letzteren doch eine gewisse Derbheit nachgesagt wird, ist das Spezial dezenter im Rauch, im Geschmack sonst aber ebenso einzigartig.

weiterlesen… »

oliverxt77, 18.02.2008, 20:46 | Abgelegt unter: oliverxt77,Rauchbier | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar
BLOG-UMS-BIER läuft unter Wordpress 4.9.2
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates